• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

TSG Hoffenheim mit hoher Geldstrafe belegt


Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgrund des massiven Einsatzes von Pyrotechnik während des Bundesliga-Heimspiels gegen den VfB Stuttgart am 16. März dieses Jahres (0:3) wurde die TSG Hoffenheim vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 212.000 Euro belegt. Ein Drittel der Summe kann der Klub für geeignete Infrastruktur-Projekte einsetzen. In einer Stellungnahme verurteilt die TSG-Geschäftsführung das Verhalten der dafür Verantwortlichen und kündigte Konsequenzen an.

Nach dem heftigen Vorfall beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart hatte die Geschäftsführung der TSG Hoffenheim bereits das direkte Gespräch mit den verantwortlichen Fans gesucht und die Haltung und Position der TSG klar zum Ausdruck gebracht.

„Wir lehnen jeglichen Einsatz von Pyrotechnik strikt ab. Wer so etwas macht, handelt fahrlässig, gefährdet andere Menschen und schadet unserem Klub massiv. Vorkommnisse dieser Art dulden wir nicht in unserer Arena. Das hatten wir unseren Anhängern in der Vergangenheit bereits in vielen Gesprächen immer wieder deutlich mitgeteilt“, sagt TSG-Geschäftsführer Jan Mayer.

Die TSG Hoffenheim akzeptiert die Strafe und wird für die 70.000 Euro, die der Klub in den Ausbau der Sicherheit in der PreZero Arena stecken darf, noch effizientere Kamerasysteme anschaffen. „Dass es in den darauffolgenden Heimspielen keine weiteren Vorfälle dieser Art gab, haben wir zur Kenntnis genommen. Die Sicherheit unserer Zuschauer in der PreZero Arena hat für uns höchste Priorität. Wir werden nicht aufhören, auch weiterhin mit aller Entschlossenheit auf mehreren Ebenen daran zu arbeiten, dass sich so etwas nicht wiederholt“, ergänzt Mayer abschließend.

Vor und während des Bundesligaspiels gegen den VfB Stuttgart am 16. März 2024 zündeten Hoffenheimer Fans eine Vielzahl pyrotechnischer Gegenstände. Durch die starke Rauchentwicklung konnte das Spiel erst verspätet angepfiffen werden.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Speyer – Neufferstraße gesperrt

    • Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Speyer) – Aufgrund von Arbeiten im Auftrag der Stadtwerke Speyer wird die Neufferstraße im Kreuzungsbereich zur Zeppelinstraße vom 29. Juli bis voraussichtlich 9. August 2024 voll gesperrt. Die Neufferstraße wird als Sackgasse ausgewiesen. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Fischergasse gesperrt Aufgrund von Arbeiten im Auftrag der Stadtwerke Speyer ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 33-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft

    • Heidelberg –  33-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 33-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, einen 29-jährigen Mann mit Stichen tödlich zu verletzen. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Nachdem es am 20.07.2024 gegen 23:50 ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Diakonin Ute Mickel vernetzt künftig Konfi- und Jugendarbeit – Diakonin Mickel wechselt von der Gemeinde in Käfertal auf eine neu geschaffene Vernetzungsstelle

    • Mannheim – Diakonin Ute Mickel vernetzt künftig Konfi- und Jugendarbeit – Diakonin Mickel wechselt von der Gemeinde in Käfertal auf eine neu geschaffene Vernetzungsstelle
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. In einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang wird Diakonin Ute Mickel am 28. Juli um 16:30 Uhr in der Philippuskirche von Dekan Ralph Hartmann aus ihrem Dienst in der evangelischen Gemeinde käfertal und im rott verabschiedet. Diakonin Mickel wechselt zum 1. September 2024 auf eine neu geschaffene Stelle, die die Konfirmand: innen- und Jugendarbeit ... Mehr lesen»

    • Mosbach/Stuttgart – Mit Außenseiter-Chancen zu den Deutschen Meisterschaften – Special Olympics Baden-Württemberg: Fußballteam der Johannes-Diakonie qualifizierte sich erfolgreich

    • Mosbach/Stuttgart – Mit Außenseiter-Chancen zu den Deutschen Meisterschaften – Special Olympics Baden-Württemberg: Fußballteam der Johannes-Diakonie qualifizierte sich erfolgreich
      Mosbach/Stuttgart/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Johannes-Diakonie hat sich für die Deutschen Fußballmeisterschaften der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) qualifiziert. Beim baden-württembergischen Qualifikationsturnier auf dem Gelände des MTV Stuttgart genügte ein dritter Platz in der höchsten Leistungskategorie A. Die Sieger nach Leistungskategorien hießen am Ende „Selbsthilfe mit Köpfchen“ (Kategorie A), TSG Wilhelmsdorf (Kategorie B), SG Weinstadt (Kategorie C) ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Naturnaher Garten entsteht am Kindergarten am Wald

    • Schifferstadt – Naturnaher Garten entsteht am Kindergarten am Wald
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolrgion Rhein-Neckar. Einen naturnahen Garten zum Schutz von Insekten und Wildbienen legen die Erzieher, Eltern und Kinder in der Kita am Wald derzeit gemeinsam mit der Naturgartenplanerin Caroline Probst an. Gemeinsam wurde nun der erste von mindesten drei weiteren Bauabschnitten realisiert, da der gesamte Garten neu angelegt wird. Bestehendes bleibt, neues kommt hinzu. Die Kinder ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de