• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Ludwigshafen – Gregory Scholz zur Rücktrittsankündigung von Malu Dreyer als Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und Roger Lewentz als Parteivorsitzenden

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein Neckar. „Das Land Rheinland-Pfalz und die SPD ist Malu Dreyer zu großem Dank verpflichtet. Sie hat sowohl als ehemalige Staatsministerin und seit 2013 als Ministerpräsidentin mit hohem Engagement,
Kompetenz und Weitblick sowie großem unermüdlichen persönlichen Einsatz ganz wesentlich dazu beigetragen, dass Rheinland-Pfalz zu einem erfolgreichen Bundesland wurde“, so Gregory Scholz, MdL und Vorsitzender des SPD-Unterbezirkes Vorderpfalz und David Guthier, MdL und Vorsitzender des Stadtverbandes Ludwigshafen, zur Ankündigung von Malu Dreyer, ihr Amt niederzulegen.
Scholz und Guthier: „Persönlich dürfen wir Malu Dreyer für ihren Einsatz und ihre stete Unterstützung bei vielen Wahlkampf- und Parteiveranstaltungen unserer SPD in der Vorderpfalz danken.
Mit ihrer Präsenz, Leidenschaft und ihrem bürgernahen Auftreten hat sie mitgeholfen, dass wir viele Wahlerfolge auch in Ludwigshafen und unserer Region feiern konnten. Das wissen wir als Vorderpfälzer Genossinnen und Genossen zu schätzen und werden dies auch nie vergessen.“
„Es freut uns, dass Minister Alexander Schweizer, der schon viele Jahre in vielfältigen Funktionen für unser Land Rheinland-Pfalz sowie in unserer SPD Verantwortung trägt, als Ministerpräsident nachfolgen soll. Wir sind uns sicher, dass Alexander Schweizer mit großer Unterstützung die erfolgreiche Arbeit von Malu Dreyer für unser Land fortsetzen wird, so, wie wir ihn unmittelbar in seinen bisherigen Funktionen kennen und schätzen gelernt haben“, betonen Gregory Scholz und
David Guthier.
„Unser Dank geht auch an Roger Lewentz, der ankündigte, sein Amt ebenfalls niederlegen zu wollen“, so Scholz und Guthier weiter. „Auch Lewentz hat für seinen jahrzehntelangen Einsatz unsere Anerkennung für seine vielfältigen Verdienste und Leistungen großen Respekt verdient. Lewentz sprach sich dafür aus, die Vorsitzende der Landtagsfraktion Sabine Bätzing-Lichtenthäler als neue SPD-Parteivorsitzende zu nominieren, was wir unterstützen!“, so Scholz und Guthier abschließend.

Quelle Gregory Scholz
(Foto: Sylviane Brauer).

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de