• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Lampertheim – Motorradfahrer zu schnell/Sturz nach Flucht vor Polizei

Lampertheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Einen Motorradfahrer, der am Freitagnachmittag (14.06.) auf der Bundesstraße 44 mit 150 Stundenkilometern statt der dort maximal erlaubten
100 km/h unterwegs war, wollten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen daraufhin stoppen. Der Mann gab Gas, überholte in der Folge drei Fahrzeuge und passierte zudem eine auf Rotlicht wechselnde Ampel. Im Kurvenbereich der Bürstädter Straße/Kaiserstraße verlor der 22-Jährige anschließend die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Er verletzte sich hierbei und kam in ein Krankenhaus. Weil Anzeichen auf eine mögliche Drogenbeeinflussung des Mannes hinwiesen, in seinem Rucksack fanden die Beamten geringe Mengen Cannabis, wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Der junge Mann wird sich nun unter anderem in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie Straßenverkehrsgefährdung zu verantworten haben.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de