• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Oppau – Showdown am letzten Spieltag?


Oppau/Metropolregion Rhein-Neckar – Die VfSK-Athleten-Bouler 1 und 2 halten Kontakt zu den Tabellenspitzen der Rheinland-Pfalz-Liga und Regionalliga Süd. Athleten-Bouler 3 erzielen ausgeglichenes Ergebnis.

Am Samstag, den 8. Juni 2024, fand ein spannender “Groß(kampf)-Spieltag” in der Rheinland-Pfalz-Liga (in Essingen) und der Regionalliga Süd (in Hauenstein) im Pétanque statt. Jeweils drei Begegnungen standen auf dem Spielplan, und für beide VfSK-Athleten-Bouler-Teams war die Zielsetzung klar: die Meisterschaft sollte fest in der eigenen Hand bleiben.
Die dritte Mannschaft der Athleten-Bouler spielte in Hütschenhausen und wollte den bisherigen guten Saisonverlauf bestätigen.


Bezirksklasse Mitte-Süd

Die VfSK-Athleten-Bouler 3 reisten nach Hütschenhausen in der Westpfalz und hatten eine frühe Anreise. Auf dem Programm standen Begegnungen gegen Kübelberg, die fast ein Heimspiel hatten, und gegen Hochstein, die ebenfalls auf die Tabellenspitze schielten.

Das Spiel gegen Kübelberg entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach einer ausgeglichenen Triplette-Runde (13:5 und 5:13) musste die Doublette-Runde die Entscheidung bringen. Alle drei Begegnungen waren hart umkämpft und endeten knapp. Das Doublette 1 der Athleten-Bouler gewann mit 13:12, das Doublette 2 verlor knapp mit 11:13 und das Doublette Mixte siegte mit 13:11. Damit gewannen die Athleten-Bouler mit 3:2.

Im Spiel gegen Hochstein war die Triplette-Runde ebenfalls ausgeglichen, doch die Athleten-Bouler mussten nach dem schweren ersten Spiel Tribut zollen und verloren alle Doubletten. Hochstein festigte damit seine ausgeglichene Begegnungsbilanz.

Am Ende steht der TV Edigheim trotz einer Niederlage gegen Hütschenhausen an der Tabellenspitze, gefolgt von Hütschenhausen. Die Athleten-Bouler 3 stehen punktgleich mit Hochstein und Kübelberg auf Platz 5, jedoch mit einem schlechteren Spielpunkte-Verhältnis.


Regionalliga Süd

Die Athleten-Bouler 2 reisten als Spitzenreiter nach Hauenstein und hatten sich vorgenommen, die Tabellenspitze zu verteidigen. Begegnungen gegen die VSK Germania, TV Flörsheim-Dalsheim und Landau 1 standen auf dem Programm.

Gegen die VSK Germania starteten die Athleten-Bouler schwach und verloren beide Tripletten. Doch in der Doublette-Runde zeigten sie eine starke Leistung und gewannen alle drei Partien, wodurch sie die erste Hürde meisterten.

Im Spiel gegen Flörsheim-Dalsheim konnten sie die Tripletten gewinnen und planten, Kräfte für die Doublette-Runde zu sparen. Doch Flörsheim-Dalsheim leistete harte Gegenwehr. Nach zähem Ringen holte das Doublette 1 den entscheidenden dritten Punkt. Das Doublette Mixte wurde verloren, aber das Doublette 2 sicherte den vierten Siegpunkt. Am Ende gewannen die Athleten-Bouler mit 4:1.

Die letzte Begegnung des Tages gegen Landau 1 war ein direktes Duell um die Tabellenspitze. Die Triplette-Runde endete ausgeglichen, und in den Doubletten zeigte Landau 1 starke Leistungen. Die Athleten-Bouler konnten nur eine Doublette gewinnen und verloren die Begegnung insgesamt mit 2:3.

Die VfSK-Athleten-Bouler 2 halten die Tabellenspitze sieggleich mit Landau, und das Restprogramm dieser beiden Mannschaften wird die Meisterschaft entscheiden.


Rheinland-Pfalz-Liga

Wie Spielführer Leander Becker berichtet, stand auch für die VfSK-Athleten-Bouler 1 ein wichtiger Spieltag an. Begegnungen gegen Wittlich 2, die Bärenbouler aus Ottersheim und die Wartbergbouler Alzey mussten absolviert werden. Die Marschroute war klar: die Meisterschaft.

Trotz hoher Temperaturen und nur acht Spielerinnen und Spielern zeigte das Team eine starke Leistung. Gegen Wittlich 2 gewannen sie mit 4:1, gegen Ottersheim nach spannenden Spielen mit 3:2 und gegen Alzey mit 4:1.

Nach der Niederlage von Herxheim gegen Wittlich 1 haben die VfSK-Athleten-Bouler 1 nun die Chance, am letzten Spieltag die Meisterschaft klarzumachen. Direkte Verfolger sind Wittlich 1, die ebenfalls Gegner am letzten Spieltag sind.

Die spannenden Begegnungen am letzten Spieltag versprechen einen Showdown um die Meisterschaft.

Quelle: Verein für Sport und Körperpflege Oppau 1900 e.V. – VfSK

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de