• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Sinsheim – Gutes Essen und geselliges Beisammensein – Ein letztes Mal kochte Oberbürgermeister Jörg Albrecht in der Dr.-Sieber-Halle für Senioren

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein letztes Mal vor dem Ende seiner Amtszeit lud Oberbürgermeister Jörg Albrecht Sinsheimer Senioren in die Dr.-Sieber-Halle ein, wo er für sie kochte. Das erste Mal fand die Kochaktion des Oberbürgermeisters 2012 nach seiner Wahl statt. Ursprünglich als einmalige Aktion geplant, kam das damals so gut an, dass daraus eine regelmäßige Veranstaltung wurde. Vergangenen Donnerstag schnippelte nun ab 8:00 Uhr morgens das Team aus ehrenamtlichen Helfern Tomaten und Pilze, putzte Salat und traf die letzten Vorbereitungen, um den rund 180 anwesenden Senioren einen ebenso schmackhaften wie vergnüglichen Tag zu bieten. Die Zubereitung des Fleischs übernahm Jörg Albrecht wie immer persönlich. Zu Mittag wurde Geschnetzeltes mit Spätzle und Salat serviert. Sage und schreibe 40 Kilogramm Geschnetzeltes und 20 Kilogramm Spätzle kochten und brieten in der Küche der Dr.-Sieber-Halle in großen Töpfen und dem Dampfgarer. Bevor die ersten Salate verteilt wurden, sprach Pater Joy das Tischgebet. Die Stimmung vor Ort war wie immer ausgelassen, gespickt mit einer Prise Bedauern darüber, dass es das letzte Mal war, dass Albrecht für die Senioren kochte – „zumindest als Oberbürgermeister“, wie das Helferteam es augenzwinkernd formulierte.

Nach dem Mittagessen erwartete Albrecht eine Überraschung vom Helferteam, das ihm den „Goldenen Kochlöffel der Sinsheimer Senioren“ überreichten. Richard Spranz und Reiner Mörch unterhielten die Gäste musikalisch mit Gitarre und Gesang, gefolgt von der Ukulelengruppe, die die Gäste im Saal mit heiteren Liedern zum Mitsingen und Schunkeln brachten. Albrecht nutzte nach dem Essen die Gelegenheit, den ehrenamtlichen Helfern seinen Dank auszusprechen und jeweils ein kleines Präsent zu überreichen. Besonders hob er dabei zwei Personen hervor, die seit der ersten Veranstaltung immer Teil des Helferteams waren: Gudrun Fischer und Werner Konrad. „Ein solcher Tag wird zuallererst auch durch die tatkräftige Unterstützung aller Helfer vor und hinter den Kulissen ermöglicht. Dafür danke ich herzlich.“ Auch denjenigen, die nicht mehr unter uns weilen, gedachte er.

„Wir erinnern uns der Verstorbenen Alfons Baumann, Josef Böhmann und Günter Fischer.“ Die Stadt Sinsheim, Hörpaten CI Implantate, die Rheuma Liga Sinsheim, der VDK, das Schlaganfall Forum, der Pflegestützpunkt Rhein-Neckar, die Herzgruppe und die GRN boten an Ständen im Foyer den ganzen Tag über die Möglichkeit, sich zum Gespräch zu treffen und Informationen auszutauschen, organisiert von der Seniorenbeauftragten der Stadt Eva- Maria Auwärter. Die Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt unterstützte die Kochaktion mit einer Spende. Das Fleisch lieferten die Metzgereien Pyck und Bräunling. Salat und Gemüse stammten von der Gärtnerei Sitzler. Rewe Rüttinger lieferte alle weiteren Zutaten. Bei Kaffee und Kuchen von den Bäckereien Gamlich und Seppls Backstube klang der Nachmittag gemütlich aus.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de