• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – OB Christian Specht erleichtert – Beschwerde der Stadt erfolgreich: Marktplatz bleibt Ort der Trauer und des Gedenkens

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Stadt Mannheim hat erfolgreich Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof Mannheim gegen das erstinstanzliche Urteil eingelegt.

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hatte zuvor entschieden, dass eine für den heutigen Freitag (7. Juni 2024) angemeldete Versammlung auf dem Marktplatz stattfinden darf. Die Stadt legte daraufhin umgehend Beschwerde ein und argumentierte, dass die Würde des ermordeten Polizeibeamten nicht gewahrt werde, wenn er nicht angemessen vor einer Instrumentalisierung für ideologische bzw. politische Meinungskundgaben geschützt werde. Nachdem es bereits am Sonntag am Marktplatz zu Ausschreitungen zwischen zwei Demonstrationen im Zusammenhang mit dem Messerattentat gekommen war, sah die Stadt eine zusätzlich erhöhte Gefahr für die öffentliche Sicherheit, auch weil bundesweit in einschlägigen Foren für die Veranstaltung am Freitag aufgerufen wird.

„Wir sind erleichtert über diese Entscheidung. Sie ermöglicht es der Mannheimer Stadtgesellschaft, in Würde um den ermordeten Polizisten Rouven Laur zu trauern und der Verletzten des Messerattentats zu gedenken“, erklärt Oberbürgermeister Christian Specht. „Die angemeldete Versammlung wird nun auf dem Paradeplatz in der Innenstadt stattfinden.

Ich bedanke mich bei allen Anmeldern, die ihre Kundgebungen in den nächsten Tagen bereits vor dem aktuellen Urteil auf andere Plätze in Mannheim verlegt haben – das entspricht dem tief empfundenen Bedürfnis der Mannheimerinnen und Mannheimer, ungestört um Rouven Laur trauern zu können.

Alle Organisatoren von Kundgebungen fordere ich erneut auf, in enger Abstimmung mit der Polizei und der Versammlungsbehörde unverzüglich geeignete Maßnahmen zu ergreifen, wenn sie die Sicherheit ihrer Versammlungen nicht mehr gewährleisten können. An alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Versammlungen appelliere ich, durch ihr persönliches Verhalten den Wunsch der Mannheimer Bevölkerung nach einem ruhigen und angemessenen Gedenken unbedingt zu respektieren.“

Er betont: „Es wäre unerträglich für uns alle, wenn nach den Ereignissen vom 31. Mai auch nur ein Polizist oder eine Polizistin bei den Versammlungen verletzt würde.“

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Körperverletzungsdelikt durch Stock- Zeugenaufruf

    • Mannheim – Körperverletzungsdelikt durch Stock- Zeugenaufruf
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute Morgen kam es um 09:40 Uhr gegenüber dem Amtsgericht Mannheim, in den A-Quadraten, zu einem Körperverletzungsdelikt. Eine Person wurden dabei mit einem Stock angegriffen und dabei leicht verletzt. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Nachdem durch Zeugen die Polizei verständigt wurde, rannte der tatverdächtige Mann zum Amtsgericht ... Mehr lesen»

    • Frankfurt – Linda N. vermisst #BITTE #TEILEN

    • Frankfurt – Linda N. vermisst #BITTE #TEILEN
      Frankfurt – Fechenheim – (ha) Seit dem 18.07.2024 gegen Mittag wird die 14-jährige Linda N. vermisst. Linda wollte um die Mittagszeit zu einer Tegut-Filiale in der Pfortenstraße gehen und kam dort nicht an. Linda ist auf Medikamente angewiesen. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis In der Vergangenheit war das Bahnhofsviertel Frankfurt auch mehrfach ... Mehr lesen»

    • Frankfurt – 13-jährige Anna-Lena B. #vermisst #BITTE #TEILEN

    • Frankfurt – 13-jährige Anna-Lena B. #vermisst #BITTE #TEILEN
      Frankfurt – Niederrad – (ha) Seit Freitag, den 19.07.2024 gegen 15:30 Uhr wird die 13-jährige Anna-Lena B. vermisst. Sie verließ, mutmaßlich zur angegebenen Zeit, unerlaubt die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Frankfurt mit einer Straßenbahn (Linie 21) in Richtung Innenstadt. Seitdem gibt es aktuell keine Hinweise auf ihren Aufenthalt. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass ... Mehr lesen»

    • Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ist neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg

    • Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ist neuer Vorsitzender der Verbandsversammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(pm Sparkasse Heidelberg) – Der Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg und Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Heidelberg, Prof. Dr. Eckart Würzner, wurde heute im Rahmen der 40. Verbandsversammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg (SVBW) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Verbandsversammlung ist das oberste Gremium des SVBW, ihm obliegen grundlegende Aufgaben. Der Vorsitz, den Prof. Dr. Würzner ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Einmaliger Dreiklang aus Musik, Comedy und Kulinarik: Martin Scharffs Musik-Dinner-Show “The Music of Phil Collins meets Kay Scheffel” im Winter 2024/2025

    • Heidelberg – Einmaliger Dreiklang aus Musik, Comedy und Kulinarik:  Martin Scharffs Musik-Dinner-Show “The Music of Phil Collins meets Kay Scheffel” im Winter 2024/2025
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(Schlossgastronomie Heidelberg) – Bereits zum vierten Mal startet ab dem 21. November die Musik-Dinner-Show von Martin Scharff im Heidelberger Schloss. Als feste Veranstaltungsgröße im Winter ist sie in und für die Region nicht mehr wegzudenken. An 21 Terminen heißt es diesmal: The Music of Phil Collins meets Kay Scheffel”. Die Musik eines ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de