• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim erklärt Marktplatz zu Gedenkort

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Der Marktplatz G1 wird für die nächsten 14 Tage als Gedenkort für den ermordeten Polizisten und die anderen Opfer der Messerattacke vom 31. Mai gewidmet. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat Oberbürgermeister Christian Specht heute unterzeichnet.

„Es ist für uns als Stadtgesellschaft jetzt sehr wichtig, in Ruhe und Würde des Ermordeten und der durch den Angreifer Verletzten des 31. Mai gedenken zu können“, erklärt Oberbürgermeister Specht. „Daher habe ich den Ort des grausamen Geschehens ab sofort und bis einschließlich Sonntag, 16. Juni, als Stätte der Trauer und des Gedenkens für die Bevölkerung gewidmet. Ich fordere alle Menschen auf, diese Gedenkstätte zu achten und sich dort mit angemessenem Respekt vor den Opfern zu verhalten.“

Die Allgemeinverfügung widmet den Marktplatz G1 bis 16. Juni ausschließlich dem Gedenken an alle Opfer der Messerattacke und untersagt dort alle Veranstaltungen, die nicht der Grundversorgung der Bevölkerung dienen.

Der Text der Allgemeinverfügung ist veröffentlicht auf der Webseite der Stadt Mannheim

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de