• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Neustadt an der Weinstraße – Fazit “1832. Das Fest der Demokratie“ unter dem Motto “Europa – gelebte Solidarität“ – eine gelungene Veranstaltung!

Hambacher_Schloss_1832_Das_Fest_Der_Demokratie:
Foto: Kai Mehn/25.05.24/

Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar – Die Stadt Neustadt an der Weinstraße und die Stiftung Hambacher
Schloss ziehen als Veranstalter gemeinsam mit der Stiftung „Orte der
deutschen Demokratiegeschichte“ als Kooperationspartner ein sehr
positives Fazit zum Demokratiefest 2024. Über das Festwochenende
feierten insgesamt ca. 9.500 Besucherinnen und Besucher friedlich,
knapp 7.000 Menschen in der Innenstadt und 2.500 auf dem Hambacher
Schloss.

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße und die Stiftung Hambacher Schloss richten seit
dem Jahr 2022 im zweijährigen Rhythmus die wiederkehrende Veranstaltung „1832. Das
Fest der Demokratie“ aus. Der Zeitpunkt – jeweils um den 27. Mai – erinnert an den
Jahrestag des Hambacher Festes im Jahre 1832. In diesem Jahr fand das Fest vom 23.
bis zum 26. Mai unter dem Motto „Europa – gelebte Solidarität“ statt.

Oberbürgermeister Marc Weigel zum diesjährigen Fest: „Mit unserem vielseitigen
Programmangebot beim zweiten Fest der Demokratie ist es uns gelungen, tausende
Menschen zu mobilisieren, die sich für ein demokratisches und friedliches Europa
einsetzen; auch dank des Engagements zahlreicher Initiativen, Vereine und Künstler aus
Neustadt und der Region. Wir nehmen uns der historischen Verantwortung als
Erinnerungsort des Hambacher Festes an und wollen auch heute Ort der Begegnung,
des Austauschs und Diskurses sein. Wir verstehen uns nicht nur als lokaler, sondern als
europäischer Begegnungsort. So konnten wir für das Fest so viele Delegationsgäste aus
unseren europäischen Partnerstädte begrüßen wie nie zuvor und eine internationale
Jugendbegegnung mit Kindern und Jugendlichen aus Mukatschewo in der Ukraine
verwirklichen. Das ist für uns ein wichtiger Aspekt gelebter Solidarität in Europa“.

Hambacher_Schloss_1832_Das_Fest_Der_Demokratie:
Foto: Kai Mehn/25.05.24/

„Genau wie beim Hambacher Fest 1832 sind die Menschen an diesem Wochenende auf
dem Hambacher Schloss zusammenzukommen, um Einigkeit und Recht und Freiheit zu
feiern. Die demokratische Mehrheit hat ein starkes Zeichen gesetzt: Solidarität und
Zusammenhalt statt Hass und Verschwörungen. Mein Dank gilt allen, die dabei waren
und Farbe bekannt haben. Gerade zwei Wochen vor den Europawahlen ist das ein
wichtiges Signal. Nicht umsonst zieren derzeit die europäischen Sterne das Schloss“,
sagte die Vorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss, Innenstaatssekretärin Simone
Schneider. „Das Demokratiefest mit seinem bunten Programm war ein weiterer,
gelungener Meilenstein auf unserem Weg zum 200-jährigen Jubiläum des Hambacher
Festes 2032, auf das wir uns heute schon freuen“, so Schneider.

Mit dem Demokratiefest soll gerade in diesen herausfordernden Zeiten ein weithin
sichtbares Zeichen für die Demokratie gesetzt werden. Dr. Kai-Michael Sprenger,
Direktor der Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte, betont: „Neustadt und
das Hambacher Schloss sind herausragende Erinnerungsorte der Demokratiegeschichte.
Was 1832 dort gefordert wurde, hat bis heute Relevanz. Das Demokratiefest erinnert an
diese mutigen Bewegungen von einst und setzt mit seinem facettenreichen Programm
zum Mitmachen und Miterleben für Bürgerinnen und Bürger, Akteure der
Zivilgesellschaft und politischen Vertretungen zugleich ein weithin sichtbares Zeichen
für die Demokratie als Staats- und Lebensform. In diesem Jahr war es zugleich ein
schöner Beitrag zum 75. Jubiläum des Grundgesetzes.“

Fotos (Copyright siehe Dateiname):
Festakt: v.li.: OB Marc Weigel, Dr. Irina Scherbakowa, Joachim Gauck und Simone
Schneider
_2: OB Marc Weigel
Impression vom Demokratiefest auf dem Hambacher Schloss

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS NEUSTADT

    >> Alle Meldungen aus Neustadt a.d. Weinstraße


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Bad Dürkheim – Limburg Sommer 2024 – Kinderprogramm

    • Bad Dürkheim – Limburg Sommer 2024 – Kinderprogramm
      Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Magische Zauberbücher und mutige Märchenfiguren, talentierte Zirkusartisten und ein lustiges Geistergespann treiben im Juli auf der Klosterruine ihr Unwesen. Diesen Sommer wird es ab dem 7. Juli magisch auf der Klosterruine! So verzaubern etwa die Opernretter der TourneeOper e.V. mit ihrer Kinderoper „Es war einmal“ alle kleinen und großen Märchenfreunde. ... Mehr lesen»

    • Tanz und Akrobatik wurde bei “art y circ” im Unterwegstheater gezeigt – Video mit Programmvorschau Sommer/Herbst 2024

    • Tanz und Akrobatik wurde bei “art y circ” im Unterwegstheater gezeigt – Video mit Programmvorschau Sommer/Herbst 2024
      Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal Zeit für die Veranstaltungsreihe “art y circ” im Unterwegstheater Heidelberg. Bei “art y circ” sorgten Künstler und Künstlerinnen mit einer Mischung aus kunstvoller Akrobatikperformance und hochklassigen Tanzeinlagen für spannende Unterhaltung beim Publikum. Dieses Mal waren mit der Gruppe Panama Pictures und ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Brand einer Gartenhütte

    • Sandhausen – Brand einer Gartenhütte
      Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit von 23:40 Uhr bis 00:20 Uhr, wurde ein brennendes Gartenhaus im Weg Am Leimbach gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei nach den Löscharbeiten fest, dass das Gartenhaus unbeschädigt blieb, allerdings eine Hecke und ein Rattan-Sichtschutz verbrannten. Die Schadenshöhe ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – ERSTMELDUNG – Straßenbahnunfall in der Richard-Dehmel Straße

    • Ludwigshafen – ERSTMELDUNG – Straßenbahnunfall in der Richard-Dehmel Straße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute am 24.06.2024 gegen 11.30 Uhr kam es in der Richard-Dehmel Straße, in Höhe EDEKA Scholz, zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem LKW. Die Unfallursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.Näheres ist noch nicht bekannt. Es wird nachberichtet. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis»

    • Mainz – Freie Wähler: Hat Sozialminister Alexander Schweitzer zu lange nichts getan? Mobile Pflegedienste stehen kurz vor wirtschaftlichem Zusammenbruch

    • Mainz – Freie Wähler: Hat Sozialminister Alexander Schweitzer zu lange nichts getan? Mobile Pflegedienste stehen kurz vor wirtschaftlichem Zusammenbruch
      Mainz – Wie der SWR berichtet, haben viele mobile Pflegedienste in Rheinland-Pfalz derzeit große Sorgen. Zu geringe Kassenleistungen, gestiegene Löhne und zu hohe ministeriellen Anforderungen bringen die Pflegedienste in finanzielle Nöte. Für den Vorsitzenden der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion, Joachim Streit, und den sozial- und pflegepolitischen Sprecher der Fraktion, Patrick Kunz, ist klar: Gerade in einem Flächenland ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de