• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Brühl – HIMA-Technik wird aus Brühl in die ganze Welt geliefert


Brühl/Metropolregion Rhein-Neckar – Inzwischen ist die HIMA, der Brühler Mittelständler in Familienhand, mit ihrem
Hauptsitz in der Gemeinde weltweit in Sachen Sicherheitstechnik tätig – sie hat
insgesamt 50.000 Systeme in der Öl- und Chemieindustrie, bei Bahnbetreibern und
anderen Bereichen installiert. Damit wird das Risiko bei automatisch laufenden
Prozessen reduziert.

Um das Produktportfolio zu zeigen, freute sich Gesellschafter Steffen Philipp neben
Bürgermeister Dr. Ralf Göck auch Landrat Stefan Dallinger und den Honorarkonsul
der Republik Estland, Dr. Karl A. Lamers, sowie die Leiterin der Stabsstelle
Wirtschaftsförderung im Landratsamt, Dr. Dorothee Wagner, in seinem Werk in Brühl
begrüßen zu dürfen. Nach einigen einführenden Worten, in denen Philipp sowie die
Geschäftsführer Jörg de la Motte und Dr. Michael Löbig das 1908 als
Schiffsausrüster gegründete Unternehmen vorstellten, ging es einmal quer durch die
Betriebsräume im Brühler Norden, die Werkleiter Stefan Hindenlang erläuterte.

Expansion und Länderstrategie: HIMA in Brühl erschließt neue Märkte
Zwar gebe es Niederlassungen in 20 Ländern mit zusammen über 1.000
Mitarbeitern, die für den Verkauf und die Betreuung vor Ort zuständig seien, „doch
die Fertigung aller Komponenten für diese Anlagen finden zentral in Brühl statt“,
verrät Steffen Philipp. Und Bürgermeister Dr. Ralf Göck nahm gern das Versprechen
des Gesellschafters entgegen, dass der Standort Brühl mit all seinen Bereichen von
der Produktion über die zentrale Kundenbetreuung und das Controlling nicht zur
Disposition stehe: „Und das Unternehmen wird auch in Familienhand bleiben“,
ergänzte Philipp, der als Vize-Präsident der IHK Rhein-Neckar-Odenwald
insbesondere den Bereich der mittelständischen Familienbetriebe betreut.

Inzwischen gibt es kaum noch einen weißen Fleck auf der HIMA-Weltkarte – einzig
aus dem russischen und dem iranischen Markt habe man sich zurückgezogen.
Übrigens ist, wie Honorarkonsul Lamers feststellte, das Baltikum noch jungfräulich in
Sachen HIMA.

HIMA in Brühl: Wachstum in vielen Ländern
Doch das muss nicht so bleiben, denn mit dem Geschäftsführerduo (Philipp: „Die
beiden sind ein Glücksfall für die HIMA“) expandiert das Brühler Unternehmen seit
einigen Jahren massiv: Erst vor wenigen Monaten habe man eine Dependance in
Saudi-Arabien eröffnet sowie Mitbewerber in Norwegen und dem Vereinigten
Königreich übernommen (wir berichteten) – als Nächstes will man eine
Niederlassung in Indien einrichten, wie de la Motte berichtete.

HIMA's Engagement und Anerkennung in der Region rund um Brühl
Landrat Dallinger hatte viele Fragen und zeigte sich am Ende beeindruckt von der
Innovationskraft der HIMA: „Sie sind das Schnellboot unter den Tankern“, da der
mittelständische Betrieb mit Konzernen wie Siemens oder 3M im Wettbewerb stehe.
Auch das Engagement mit vorbildhaften Nachhaltigkeitsprojekten und bei
besonderen Events wie dem Heini-Langlotz-Lauf in Brühl oder der dualen
Ausbildung, die Personalchef Löbig vorstellte, lobten Dallinger und Bürgermeister Dr.
Göck unisono: „Wir sind als Gemeinde sehr froh, dass Sie hier sind – und bleiben
wollen“, betonte Göck, arbeite doch fast die Hälfte der Belegschaft an der Albert-
Bassermann- Straße in Brühl.

BU
Dorothee Wagner, Dr. Michael Löbig, Steffen Philipp, Dr. Karl A. Lamers, Stefan
Hindenlang, Dr. Ralf Göck, Stefan Dallinger und Jörg de la Motte beim Gruppenfoto
vor der Werksführung
Foto HIMA

Quelle: Gemeindeverwaltung Brühl

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • VIDEOBERICHTE

    >> Alle Videos
  • GESELLSCHAFTSNEWS

    >> Weitere

  • WIRTSCHAFTSNEWS

    >> Weitere

  • VERBRAUCHERINFO

    >> Weitere

  • WISSENSCHAFTSNEWS

    >> Weitere
  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • EVENTS & TERMINE

    >> mehr Events

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de