• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heidelberg – Rund 100 Schülerinnen und Schüler erhielten beim Kindertag Einblicke in die Stadtverwaltung


Oberbürgermeister Eckart Würzner beantwortete beim Kindertag in seinem Dienstzimmer die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Foto: Tobias Dittmer
Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Einen spannenden und ereignisreichen Tag erlebten rund 100 Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, 16. Mai 2024, beim Kindertag der Stadt Heidelberg im und rund um das Rathaus. Welche Aufgaben hat der Oberbürgermeister? Wie reinigt die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung die Heidelberger Straßen? Wie sieht ein Feuerwehrauto von innen aus? Diese und viele weitere interessante Fragen wurden den Viertklässlerinnen und Viertklässlern aus unterschiedlichen Heidelberger Schulen beantwortet. Oberbürgermeister Eckart Würzner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zwölf Ämtern der Stadtverwaltung standen den Kindern Rede und Antwort.

In die Sprechstunde mit Oberbürgermeister Eckart Würzner

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Würzner im Großen Rathaussaal waren die Kindergruppen nach und nach zu einer Fragerunde mit dem Oberbürgermeister in dessen Dienstzimmer eingeladen. Daneben wurden im Rathaus und im direkten Umfeld auf dem Kornmarkt und dem Karlsplatz Stationen aufgebaut. Dort hatten die Kinder die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Arbeitsalltag der Stadtverwaltung vertraut zu machen und auch selbst viel auszuprobieren.

Vielfalt: Von Müllwagen und Kehrmaschine bis hin zum Tierweitsprung und Interview

Die Abfallwirtschaft, Stadtreinigung und Zentralwerkstätten präsentierte einen Müllwagen und eine Kehrmaschine und zeigte, wie man Graffiti entfernt. An der Station des Personal- und Organisationsamts konnten die Mädchen und Jungen ihr eigenes Hausaufgabenheft basteln. Die Abteilung Städtepartnerschaften beim OB-Referat bastelte mit den Kindern Kirschblüten. Die Feuerwehr zeigte eines ihrer Löschfahrzeuge und das Bürger- und Ordnungsamt stellte das Fahrzeug des Kommunalen Ordnungsdiensts vor. Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit baute im Rathaus eine „Videowall“ auf, an der sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig interviewen und filmen konnten.

Das Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie führte einen Tierweitsprung durch. Die Stadtbücherei war mit ihrem Bücherbus und einer digitalen Rallye vor Ort. In der Poststelle lernten die Kinder den Postweg kennen. Beim Amt für Sport und Gesundheitsförderung hatten sie die Möglichkeit, zu turnen. Das Stadtplanungsamt bot ein Orientierungsspiel an und das Amt für Baurecht und Denkmalschutz baute gemeinsam mit der Behindertenbeauftragten einen Parcours mit einer Sehbehinderungsbrille, einem Blindenstock und einem Rollstuhl auf.Formularbeginn

Nach den Besuchen in der Sprechstunde mit Oberbürgermeister Würzner und an den einzelnen Stationen trafen sich alle Kinder zum gemeinsamen Mittagessen im Spiegelsaal des Verwaltungsgebäudes Prinz Carl, ehe der Oberbürgermeister die Schülerinnen und Schüler im Großen Rathaussaal nach einem Abschlussspiel und einem ereignisreichen Vormittag und Mittag verabschiedete.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de