• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Landau – Vier Unfälle mit gestürzten Radfahrern

Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am gestrigen 14.05.2024 ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Landau/Pf. gleich vier Unfälle mit alleiniger Beteiligung von Radfahrern.

Auf der L 508 zwischen Siebeldingen und Frankweiler kam ein 67-jähriger Radfahrer zu Sturz. Er trug anstatt einen Helm eine Basecap, die er sich während der Fahrt richtete und aufgrund dessen das Gleichgewicht verlor. Er erlitt eine leichte Kopfverletzung und wurde vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Ein 69-jähriger Radfahrer wurde beim Befahren der Drachenfelsstraße in Landau/Pf. von einem herunterfallenden großen Ast getroffen und kam dadurch zu Sturz. Er trug einen Helm und wurde daher lediglich am Arm leicht verletzt. Der Gestürzte konnte seine Fahrt fortsetzen.

Einen nicht so glimpflichen Ausgang hatte eine 17-Jährige bei Billigheim-Ingenheim. Sie stürzte aufgrund eines Fahrfehlers auf den Asphalt eines Radweges und konnte nicht mehr weiterradeln. Sie erlitt eine Verletzung am Knie und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Ein getragener Helm dürfte schwerwiegendere Verletzungen im Bereich des Kopfes verhindert haben.

Das Tragen eines Schutzhelmes hätte auch einem 63-järigen Mann Schlimmeres erspart. Er kam auf dem Parkdeck der Sparkasse in Annweiler zu Fall, als er mit seinem Fahrrad auf der Rampe wenden wollte. Dabei zog sich der Tourist aus Dänemark, der ohne Helm unterwegs war, eine Wunde am Kopf und Schürfwunden an den Extremitäten zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de