• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Stadt Heidelberg erleichtert Anwohnerparken während Neugestaltung der Dossenheimer Landstraße

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg hat in Handschuhsheim zwischen der Karl-Philipp-Fohr-Straße im Norden und der Husarenstraße im Süden eine Überlappung der Parkzonen H1 und H2 eingerichtet. Damit können ab sofort Inhabende entsprechender Parkausweise auch in der jeweils anderen Parkzone parken. Die Regelung gilt während der Neugestaltung der Dossenheimer Landstraße, also bis Herbst 2026. Mit dieser flexibleren Handhabung des Anwohnerparkens sollen die Auswirkungen der Baumaßahme auf die Parkplatzsituation für die Betroffenen abgemildert werden.

Auf eine mobile oder stationäre Beschilderung wird aus Kostengründen verzichtet. Der Gemeindevollzugsdienst wird in den betroffenen Straßen weiterhin Kontrollen durchführen. Besonderer Fokus liegt auf Verkehrsteilnehmenden ohne Bewohnerparkausweis, damit Anwohnende mit Berechtigung die verfügbaren Parkplätze nutzen können.

Nach Abschluss der Baumaßnahme ist eine Neuordnung der Parkzonen in Handschuhsheim geplant. Die Stadt wird das Konzept im Bezirksbeirat Handschuhsheim vorstellen.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de