• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heidelberger Radstrategie 2030: Stadt informiert über aktuellen Planungsstand

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg will mit der Radstrategie 2030 den Fahrradverkehr im Stadtgebiet stärken und die Menschen dazu motivieren, noch mehr Wege mit dem Rad zurückzulegen. Daher ist die Strategie ein zentrales Element für eine attraktivere Mobilität in Heidelberg. In den bisherigen Schritten wurden die Leitlinien und Standards für die Radstrategie erarbeitet, mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit sowie Gesundheits- und Umweltschutz. Auch für die Heidelberger Bevölkerung ist das Thema wichtig: Rund 4.000 Bürgerinnen und Bürger nahmen im Oktober 2023 an einer Online-Umfrage zu Zielen und Standards der Radstrategie teil. Voraussichtlich im Spätherbst 2024 soll der Gemeinderat das Konzept beschließen. Hierüber informierte die Stadt den Ausschuss für Klima, Umwelt und Mobilität am Mittwoch, 10. April 2024.

Stadt strebt sicheres und komfortables Radnetz an

Die Standards der Radstrategie orientieren sich an bewährten Praktiken europäischer Vorbildstädte wie Amsterdam oder Kopenhagen. Einen gemischten Verkehr von Auto- und Radfahrenden soll es nur noch in Straßen mit einer Geschwindigkeit bis maximal 30 Kilometern pro Stunde geben. Dabei wird das künftige Radverkehrsnetz in Heidelberg in drei Stufen gegliedert: das Plusnetz, das Hauptnetz und das Nebennetz/Grundnetz. Jede Stufe wird nach spezifischen Kriterien ausgebaut, um den bestmöglichen Komfort und Sicherheitsstandard für Radfahrerinnen und Radfahrer zu gewährleisten.

Hohe Resonanz aus der Bevölkerung zur Beteiligung und Netzplanung

Ein zentraler Bestandteil des Entwicklungsprozesses war die bisherige umfassende Beteiligung mit einer Auftaktveranstaltung, Workshops mit Experten sowie der bereits erwähnten Online-Beteiligung für alle Bürgerinnen und Bürger. Die vielen Teilnahmen an der Online-Umfrage unterstreichen das starke Interesse der Bevölkerung an einer verbesserten Radinfrastruktur. Die Rückmeldungen aus diesem Prozess fließen in die weitere Ausarbeitung der Radstrategie ein.

Wie sieht der weitere Zeitplan aus?

Im Juni findet ein weiterer Workshop mit dem Expertenrat statt, der sich um die Priorisierung der konkreten Maßnahmen kümmert. Voraussichtlich im Spätherbst 2024 soll der Gemeinderat das Konzept beschließen. Zum Abschluss der Radstrategie 2030 ist dann eine öffentliche Abschlussveranstaltung vorgesehen.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de