• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Campus Im Neuenheimer Feld Heidelberg: Gemeinderat beschließt Umsetzungsvereinbarung – Partner erhalten gemeinsame Basis für weitere enge Zusammenarbeit bei Campus-Entwicklung

Neuenheimer Feld bon oben. Foto: Rolf Kickuth – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=97955083
Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 14. März 2024 die gemeinsame Umsetzungsvereinbarung des Landes Baden-Württemberg, der Universität Heidelberg und der Stadt Heidelberg mit großer Mehrheit beschlossen. Die drei Partner führen darin auf, wie sie die Entwicklung des Universitätscampus Im Neuenheimer Feld/Neckarbogen auch weiterhin in guter Zusammenarbeit in die Tat umsetzen wollen. Die Vereinbarung gründet auf den gemeinsamen Ergebnissen des im Jahr 2022 abgeschlossenen Masterplanprozesses und macht diese für alle Projektpartner verbindlich. Mit der Unterzeichnung legen die drei Projektpartner die gemeinsame Basis für die weitere Entwicklung des Campus-Areals Im Neuenheimer Feld.

Die Vorbereitungen für die Campus-Entwicklung sind in vollem Gange. Nach Unterzeichnung der Umsetzungsvereinbarung werden zahlreiche weitere Gutachten, Studien und Untersuchungen erstellt, beispielsweise für den Verkehr, für Freiräume und eine klimaneutrale Wärmeversorgung. Diese Daten sind dringend notwendig für das weitere städtebauliche Verfahren, das mit dem Beschluss des Gemeinderates zur Aufstellung des Bebauungsplans „Neuenheim/Handschuhsheim – Campus Im Neuenheimer Feld“ im Herbst 2022 begonnen wurde. Für das Areal südlich des Klausenpfades soll nun in mehreren Teilbebauungsplänen Planungsrecht geschaffen werden, zunächst für die Verkehrsflächen, insbesondere die neue nördliche Straße und den Straßenbahnring. Alle Planungen werden auf der Synthese der Entwicklungsentwürfe der Planungsteams Astoc und Höger basieren.

Gemäß Gemeinderatsbeschluss werden die Vorentwürfe des jeweiligen Teilbebauungsplans in der Öffentlichkeit diskutiert. Die ersten Teilbebauungsplan-Entwürfe werden für das Jahr 2025 erwartet. Erste Bürgerbeteiligungen folgen, wenn die Planungen konkreter werden.

Ergänzend: Weitere Infos im Internet unter www.heidelberg.de/masterplan.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de