• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Die Eulen Ludwigshafen sprechen sich gegen Rechtsextremismus aus – „Rechtsaussen ist nur als Position im Handball cool!”


Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar News – Der Fußball sorgte 2006 mit der WM für ein deutsches Sommermärchen, der Handball erlebte gerade erst sein Wintermärchen. In vollen Hallen zeigte sich Deutschland bei der Europameisterschaft als wunderbarer Gastgeber. Frankreich gewann den EM-Titel, die deutsche Mannschaft mit Zukunft wurde Vierter.

Europa aber sah auch außerhalb der stimmungsvollen Hallen das Gesicht eines weltoffenen Deutschlands. In den Großstädten waren am Wochenende erneut Hundertausende bei Protestkundgebungen gegen Rechtsradikalismus und Rassismus auf den Straßen. Hier in der Region waren rund 20.000 in Mannheim und über 2.000 in Frankenthal.

Jetzt am Samstag, 3. Februar um 14 Uhr, zeigt Ludwigshafen am Berliner Platz Flagge gegen rechts !

AUSLÄNDER HABEN DIE EULEN BEREICHERT :

„Wir bei den Eulen haben immer wieder wunderbare Sportler aus anderen Ländern unter Vertrag gehabt – Sportler aus Frankreich und Österreich, Profis aus Kroatien, Dänemark, Russland, Polen, Rumänien, Bosnien-Herzegowina oder Ungarn. Aktuell haben wir zwei ausländische Spieler im Kader; Kasper Manfeldt Hansen aus Dänemark und den slowenischen Torhüter Žiga Urbič, dessen Landsmann Gorazd Škof in unserer Stadt Kult-Status genießt”, sagt Lisa Heßler, die Geschäftsführerin des Handball-Zweitligisten.

Einen Merksatz hat sie verinnerlicht: „Rechtsaußen ist nur als Position im Handball cool!”

Mahnende Worte von Freiburgs Fußball-Trainer-Original Christian Streich haben beeindruckt, betont Lisa Heßler mit Hinweis auf aufrüttelnde Aussagen des Fußball-Lehrers: „Wer jetzt nicht aufsteht, der hat nichts verstanden. Es ist fünf Minuten vor zwölf !
Jeder in diesem Land ist dazu aufgerufen, in der Arbeit oder sonst wo, sich ganz klar zu positionieren. Aufstehen, unmissverständlich, ganz klare Kante. Nichts anders.”

Im ersten Punktspiel nach der EM-Pause müssen die Eulen Ludwigshafen am Freitag, 9. Februar um 19 Uhr, auswärts zum EHV Aue.

Das nächste Heimspiel von den Eulen Ludwigshafen in der 2. Handball-Bundesliga findet dann am Sonntag, 18. Februar um 17 Uhr, gegen den Tabellenvierten TuS N-Lübbecke in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt.

Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es unter www.eulen-ludwigshafen.de.

Text: Eulen Ludwigshafen und Michael Sonnick
Foto 1: Eulen-Torhüter Žiga Urbič ist aus Slowenien (Foto Michael Sonnick)
Foto 2: Kasper Manfeldt Hansen ist aus Dänemark (Foto Michael Sonnick)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de