• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Schöne und sichere Silvesterfeierlichkeiten in der Metropolregion! Interview: Die Polizei ist vorbereitet!

Mannheim / Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Bilder von Silvester 2022 sind noch in den Köpfen: Pöbeleien, Belästigungen, Krawalle und Angriffe auf Polizeibeamte, Feuerwehr und Rettungskräfte. In Städte wie Berlin und Köln war hier einigen los.

Wie störungsfrei wird Silvester 2023 im öffentlichen Raum gefeiert? Zudem: Drohen noch zusätzliche Gefahren durch Radikalisierter wegen des den grausamen Anschlags der Hamas in Gaza? Und: Wie vorbereitet ist die Polizei in der Metropolregion Rhein-Neckar? Das Polizeipräsidium Mannheim gibt auf Anfrage von MRN-NEWS.de im Kurz-Interview Informationen dazu.

MRN-NEWS.de: Gibt es konkrete Terrorwarnungen in der Metropolregion?
Polizeipräsidium Mannheim: Für den Bereich des Polizeipräsidium Mannheim gibt es keine konkreten Warnungen. Wir beurteilen die Lage auch im Zusammenhang mit dem weltpolitischen Geschehen immer zeitnah und lassen diese in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt und dem Bundeskriminalamt in mögliche Einsatzlagen einfließen.

MRN-NEWS.de: Silvester ist im öffentlichen Raum oft auch ein lautes und wildes Fest
Polizeipräsidium Mannheim: Ja. Gerade im Hinblick auf die Feierlichkeiten zu Silvester besteht aufgrund der Vielzahl der Personen, die an öffentlichen Orten zusammenkommen, ein latente Gefahr analog der Bewertung im Zusammenhang mit den Weihnachtsmärkten.
 Der Jahreswechsel stellt für Polizei, Feuerwehr – und Rettungskräfte immer schon eine große Herausforderung dar. Insbesondere das Abbrennen von Pyrotechnik und der erhöhte Alkoholkonsum erschweren die Situation.

MRN-NEWES.de: Treffen Sie besondere Maßnahmen, um ähnliche hässliche Angriffsszenen auf Beamte, Rettungskräfte und Feuerwehr zu verhindern?
Polizeipräsidium Mannheim: Sicher. Aufgrund der Angriffe bundesweit gegen Rettungskräfte und Polizei hat das Polizeipräsidium Mannheim die Kräftelage leicht nach oben angepasst und werden mit mehreren hundert Beamten im Dienst sein.

MRN-NEWS.de Waffen spielen bei Störern immer öfter eine Rolle. Wird es an Silvester besondere rechtliche Ausnahmeregelungen geben?
Polizeipräsidium Mannheim: Grundsätzlich gelten an Silvester die allgemeinen Regelungen des Waffengesetzes. Darüber hinaus gilt in der Stadt Mannheim die Verordnung im Zusammenhang mit der Waffenverbotszone.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de