• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Speyer – Advent und Weihnachten 2023 am Dom


Raum für persönliche Andacht, Gottesdienste und Konzerte

Speyer. Der Advent ist geprägt von freudiger Erwartung auf die Ankunft (lateinisch: adventus) und auf die Menschwerdung Christi. Traditionell ist die Adventszeit auch eine Zeit der Besinnung und der inneren Einkehr. Gerade in der Zeit vor Weihnachten bietet der Dom die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Die Weihnachstage und die Zeit „zwischen den Jahren“ gehören zu den besucherreichsten des Jahres, was sich vor allem am Andrang rund um die Domkrippe zeigt.

Der Advent und damit auch das neue Kirchenjahr werden traditionell am Vorabend des ersten Adventssonntags mit dem ökumenischen Adventsläuten begrüßt. Am 2. Dezember erklingen ab 17 Uhr für eine Viertelstunde die Glocken aller Kirchen der Stadt. Am Dom ertönt das volle Geläut. Der beste Hörplatz für die Domglocken befindet sich im südlichen Domgarten.

Die Adventszeit im Dom beginnt mit einem Gottesdienst der Dompfarrei Pax Christi zur „Einstimmung ins Kirchenjahr“ am Samstag, den 2. Dezember, um 18 Uhr. An den Adventssonntagen wird um 7:30 Uhr, um 10 Uhr und um 18 Uhr im Dom Gottesdienst gefeiert. Die Frühschichten der Dompfarrei, freitags um 6:30 Uhr sind ein Angebot der Adventszeit. Die Gottesdienste an Weihnachten und zum Jahreswechsel werden alle in besonderer Form musikalisch gestaltet.

Die liturgische Farbe der Adventszeit ist violett, weshalb auch die Kerzen des Adventskranzes im Speyerer Dom in dieser Farbe gehalten sind. Eine Kerze allerdings ist rosafarben: Sie steht für den 3. Adventssonntag „Gaudete“ und kennzeichnet den freudigen Charakter dieses Tages. Die liturgische Farbe Weiß des Weihnachtsfestes vermischt sich mit dem Violett zu Rosa.

An Samstagen vor und während der Adventszeit laden unter dem Titel „Cantate Domino“ Konzerte der Dommusik zum Zuhören und Mitsingen in den Dom ein. Den Auftakt macht am 25. November um 18 Uhr „HAGIOS – gesungenes Gebet“. Der Liederzyklus von Helge Burggrabe setzt die Tradition von Klöstern und Gemeinschaften wie Taizé fort. Am 2. Dezember um 16 Uhr stimmen die Nachwuchschöre des Mädchenchores am Dom zu Speyer und der Speyerer Domsingknaben zusammen mit den Dombläsern auf den Ersten Advent ein. Am Vorabend des Zweiten Adventsonntags, Samstag, 9. Dezember um 18 Uhr, lädt die Dommusik zu einem „Klingenden Dom zum Advent“ ein. Hier erklingt Chor- und Orgelmusik zum Advent von der Gregorianik bis zur Gegenwart.

Der Aufbau der Domkrippe beginnt bereits Ende November. Die aufwendige Szenerie wird auf mehreren Podesten mit Steinen, Sand und Pflanzen gestaltet. Ab Mitte Dezember bevölkern die ersten Tiere die Krippenlandschaft. Vollendet wird die Krippe am 24. Dezember, wenn die Heilige Familie dort Einzug hält. Ihren Standort hat die Dom-Krippe seit einigen Jahren in der Nähe des Hauptportals, am westlichen Ende des südlichen Seitenschiffs. Dort wird sie bis zum 2. Februar zu sehen sein.

Besucherinnen und Besucher des Doms steht der Dom in der Advents- und Weihnachtszeit zur Besinnung und Besichtigung offen. Der Audioguide bietet dabei eine gute Möglichkeit, sich über die religiösen sowie baulichen und historischen Dimensionen des Doms zu informieren. Erstmals werden für die Zeit „zwischen den Jahren“ öffentliche Führungen angeboten: Am Donnerstag, 29. Dezember, Freitag, 30. Dezember, Freitag, 5. Januar und Samstag, 6. Januar, jeweils um 14 Uhr. Die Tickets sind jeweils am selben Tag in der Dom-Info zum Preis von 9 Euro, ermäßigt 5,20 Euro erhältlich. Buchungen für Gruppenführungen nimmt das Domführungsbüro bis zum 20. Dezember entgegen.

Wer beim Geschenkekauf gleichzeitig dem Dom etwas Gutes tun möchte, der ist in der Dom-Info am richtigen Ort. Hier gibt es besondere Geschenke in Domform, Karten, Kerzen und mehr. Zudem kommt der Verkaufserlös aller Produkte dem Erhalt des Doms zu Gute. Nachdem im vergangenen Jahr die Plätzchenausstecher in Dom-Form immer schnell ausverkauft waren, sind sie nun wieder im Angebot. Andere Verkaufsartikel sind Christbaumanhänger oder Weihnachtskarten. Mit Domsekt und Domwein kann man sich hier für die Feiertage eindecken, und für den passenden musikalischen Rahmen können die CDs der Dommusik erworben werden. Ganz neu im Sortiment: der Dom-Honig.

Fotos inkl. Bildunterschriften stehen hier zum Download bereit: https://drive.communicare.social/rest/share/56229834-a438-4bbd-8404-19dca3f06338

Gottesdienste

Die Dompfarrei Pax Christi lädt zur „Einstimmung ins Kirchenjahr“ am Samstag, 2. Dezember, um 18 Uhr in den Dom ein. Im Zentrum stehen Texte aus dem Markus-Evangelium. Die Formation „Krempl“ sorgt für die musikalische Gestaltung. Am Sonntag, 3. Dezember findet um 10 Uhr das Hochamt der Dompfarrei zum Großen Gebet mit Dompfarrer Matthias Bender statt. Musikalisch wird dieser Gottesdienst gestaltet vom Chor der Domgemeinde unter der Leitung von Monika Keggenhoff.

An den Adventssonntagen wird jeweils um 7:30 Uhr, um 10 Uhr und um 18 Uhr im Dom die Heilige Messe gefeiert. Alle Gottesdienste der Advents- und Weihnachtszeit werden musikalisch in besonderer Weise gestaltet. Am ersten Adventssonntag, dem 5. Dezember, findet zudem um 20 Uhr ein meditativer Gottesdienst unter dem Titel „Gottesdienst im Dom – mal anders“ statt.

Die Frühschichten der Dompfarrei sind ein besonderes Angebot in der Adventszeit. Sie finden freitags um 6:30 Uhr im Dom statt. Anschließend wird zum gemeinsamen Frühstück im benachbarten Friedrich-Spee-Haus eingeladen.

Ein besonderer Festtag im Advent ist das Hochfest Mariä Empfängnis am 8. Dezember, dieses wird mit einer Kapitelsvesper um 18 Uhr und einem Kapitelsamt um 18:30 Uhr gefeiert. Diese beiden Gottesdienste werden von der Schola Vox Puellarum musikalisch gestaltet.

Am Heiligen Abend lädt das Domkapitel um 15 Uhr zu einer Kinderkrippenfeier in den Dom ein. Das Weihnachts-Singspiel „Im Jahre Null“ von Verena Rothaupt, gesungen von den Vor- und Nachwuchschören des Mädchenchores und der Domsingknaben, steht im Mittelpunkt der Feier.

Ab 22:30 Uhr erklingt weihnachtliche Orgelmusik gespielt von Domorganist Markus Eichenlaub. Die Christmette zelebriert Weihbischof Otto Georgens ab 23 Uhr. Der Gottesdienst wird vom Domchor gestaltet.

Am Ersten Weihnachtstag feiert Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 10 Uhr ein Pontifikalamt, das musikalisch vom Mädchenchor, den Domsingknaben und den Dombläsern unter anderem mit der Missa octo vocum von Francesco Bianciardi gestaltet wird. Um 16:30 Uhr findet die Pontifikalvesper statt. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Vokalensemble der Dommusik.

Das Pontifikalamt am Zweiten Weihnachtstag, der dem Gedenken an den zweiten Patron des Doms, Erzmärtyrer Stephanus, gewidmet ist, wird um 10 Uhr von Weihbischof Otto Georgens zelebriert. Es musiziert die Capella Spirensis.

In den Hauptgottesdiensten wird die Orgel jeweils von Domorganist Markus Eichenlaub gespielt.

An Silvester, Sonntag, 31. Dezember, feiert Domdekan Dr. Christoph Kohl um 10 Uhr ein Kapitelsamt mit Kantorengesängen und Orgelmusik. Um 16 Uhr findet ein feierliches Pontifikalamt zum Jahresschluss im Dom statt. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann zelebriert die Messe, die musikalisch von Sängerinnen und Sängern des Mädchenchores, der Domsingknaben und des Domchores gestaltet wird.

Am Neujahrstag, 1. Januar 2024, findet um 10 Uhr ein Kapitelsamt mit Domdekan Dr. Christoph Kohl statt.

Am Dreikönigstag, Samstag, 6. Januar 2024, zelebriert Weihbischof Otto Georgens um 10 Uhr ein feierliches Pontifikalamt zum Fest der Erscheinung des Herrn. Musikalisch gestaltet wird das Hochamt von einem Ferienchor der Dommusik.

Am Sonntag nach Neujahr, 7. Januar 2024 feiert Generalvikar Markus Magin das Kapitelsamt um 10 Uhr zum Fest Taufe des Herrn zum Abschluss der Weihnachtszeit. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der Schola gregoriana.

Konzerte

Musikalische Einstimmung zum Advent

Konzertreihe „Cantate Domino“ der Dommusik Speyer lädt zum Mitsingen ein

Der Advent ist geprägt von einer hingebungsvollen und freudigen Erwartung auf die Ankunft (lateinisch: adventus) und auf die Menschwerdung Christi. Dieser Freude wird in der Konzertreihe „Cantate Domino“ der Dommusik Speyer musikalisch Ausdruck verliehen. Die Konzerte von etwa einer Stunde Dauer finden jeweils samstags am frühen Abend oder Nachmittag statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Arbeit der Dommusik wird gebeten.

Am Nachmittag des 2. Dezember um 16 Uhr stimmen die Nachwuchschöre des Mädchenchores am Dom zu Speyer und der Speyerer Domsingknaben zusammen mit den Dombläsern auf den Ersten Advent ein. Im Rahmen dieses Adventssingens wird auch der Adventskranz im Dom gesegnet. Der in Düsseldorf-Gerresheim wirkende Komponist und Kirchenmusiker Klaus Wallrath hat eigens für die Nachwuchschöre der Dommusik mehrere bekannte sowie auch unbekannte Adventslieder für Chor, Gemeinde, Bläser und Orgel arrangiert. Beim „Speyerer Adventsreigen“, der im letzten Jahr uraufgeführt wurde, wird die Gemeinde zum Mitsingen einiger bekannter Melodien einbezogen.

An der Orgel spielt Domorganist Markus Eichenlaub, die Leitung hat Domkantor Joachim Weller.

Am Vorabend des Zweiten Adventsonntags, Samstag, 9. Dezember um 18 Uhr, lädt die Dommusik zu einem „Klingenden Dom zum Advent“ ein. Der Mädchenchor am Dom, die Speyerer Domsingknaben und der Domchor Speyer unter der Leitung von Joachim Weller, Frederic Beaupoil und Markus Melchiori musizieren gemeinsam mit Domorganist Markus Eichenlaub Chor- und Orgelmusik zum Advent von der Gregorianik bis zur Gegenwart zum Zuhören und Mitsingen.

Terminübersicht – Gottesdienste

Samstag, 02. Dezember 2023

18:00 Uhr – Einstimmung ins Kirchenjahr

Texte aus dem Markus Evangelium

Mit Sigrid Sandmeier und Dompfarrer Matthias Bender

Musikalische Gestaltung durch die Gruppe „Krempl“

Sonntag, 3. Dezember 2023 | Erster Advent

10:00 Uhr – Hochamt der Domgemeinde zum Großen Gebet

mit Dompfarrer Matthias Bender

Chor der Domgemeinde, Leitung: Monika Keggenhoff

Motetten und Liedsätze zum Advent

Freitag, 8. Dezember 2023 | Mariä Empfängnis

18 Uhr – Kapitelsvesper

18:30 Uhr – Kapitelsamt

mit Dompfarrer Matthias Bender

Schola Vox Puellarum

Deutsche Vesper vom Festtag

Gregorianik: Missa XVII in tempore adventus, Gloria aus Missa VIII „de angelis“ und Communio „Gloriosa dicta sunt de te“

Sonntag, 10. Dezember 2023 | Zweiter Advent

10:00 Uhr – Kapitelsamt

mit Domkapitular Peter Schappert

Mädchenchor

Benjamin Britten: Missa brevis in D

Felix Mendelssohn Bartholdy: Veni Domine, op. 39/1

Sonntag, 17. Dezember 2023 | Dritter Advent

10:00 Uhr – Kapitelsamt

mit Domkapitular Franz Vogelgesang

Kantorenschola

Robert Jones: Missa brevis in D

Malcolm Archer: Long ago, prophets knew

Sonntag, 24. Dezember 2023 | Vierter Advent

10:00 Uhr – Kapitelsamt

mit Domkapitular Dr. Georg Müller

Kantorengesänge und Orgelmusik

Heiligabend

15:00 Uhr – Kinderkrippenfeier

mit Domdekan Dr. Christoph Kohl

Vor- und Nachwuchschöre des Mädchenchores und der Domsingknaben

Verena Rothaupt: aus dem Singspiel „Im Jahre Null“

22:30 Uhr – Weihnachtliche Orgelmusik

23:00 Uhr – Pontifikalamt Christmette

mit Weihbischof Otto Georgens

Domchor

Johann Georg Albrechtsberger: Missa in D

Lukas Stollhof: Weihnachts-Gloria

Carl Riedel: Kommet, ihr Hirten

Carl Thiel: Adeste fideles

Gregorianik: Communio „In splendoribus“

Liedsätze von Praetorius und Fischbach

Erster Weihnachtstag, 25. Dezember 2023

10:00 Uhr – Pontifikalamt

mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Mädchenchor, Domsingknaben, Dombläser

Francesco Bianciardi: Missa octo vocum

Gregorianik: Introitus „Puer natus est nobis“

Giovanni Gabrieli: Hodie Christus natus est

Liedsätze von Praetorius und Biener

16:30 Uhr – Pontifikalvesper

mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Vokalensemble der Dommusik

Michael Pratorius: Vom Himmel hoch

Hans Leo Hassler: Cantate Domino

Johann Pachelbel: Magnificat in D

Anton Bruckner: Tantum ergo D-Dur

John Rutter: Christmas lullaby

Zweiter Weihnachtstag, 26. Dezember 2023

10:00 Uhr – Pontifikalamt

mit Weihbischof Otto Georgens

Capella Spirensis

Giovanni B. Casali: Messa concertata

Giovanni P. da Palestrina: Dies sanctificatus

Liedsätze von Bach

Sonntag, 31. Dezember 2023

10:00 Uhr – Kapitelsamt | Sonntag nach Weihnachten

mit Domdekan Dr. Christoph Kohl

Kantorengesänge und Orgelmusik

16:00 Uhr – Pontifikalamt zum Jahresschluss

mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann

Mädchenchor, Domsingknaben, Domchor

Christopher Tambling: Missa brevis in B

Camille Saint-Saëns: Tollite hostias

Anton Bruckner: Tantum ergo in B

Liedsätze von Stollhof und Rüding

Neujahr, 1. Januar 2024

10:00 Uhr – Kapitelsamt

mit Domdekan Dr. Christoph Kohl

Schola gregoriana

Gregorianik: Missa VIII „de angelis“

Communio „Viderunt omnes fines terrae“

Samstag, 6. Januar 2024 | Erscheinung des Herrn

10:00 Uhr – Pontifikalamt

Ferienchor der Dommusik

Robert Jones: Missa brevis in C

Christoph Graupner: Wie schön leuchtet der Morgenstern

Sonntag, 7. Januar 2024 | Taufe des Herrn

10:00 Uhr – Kapitelsamt

Schola gregoriana

Gregorianik: Missa I „Lux et origo“

Communio „Omnes qui in Christo baptizati estis“

Terminübersicht – Konzerte der Dommusik

Der Eintritt zu den Konzerten der Reihe Cantate Domino ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Samstag, 25. November 2023, 18:00 Uhr

HAGIOS – Gesungenes Gebet

Der Liederzyklus HAGIOS von Helge Burggrabe setzt die Tradition von Klöstern und Gemeinschaften wie Taizé fort, über Gesang Räume der Stille und Einkehr zu schaffen.

Helge Burggrabe, Gesang, Flöten und Leitung

Anabelle Hund, Sopran

Sängerinnen und Sänger aus den Chorgruppen der Dommusik

Samstag, 2. Dezember 2023, 16:00 Uhr zum Ersten Advent

Wir sagen euch an …!

Kinder verkünden die Ankunft des Herrn

Nachwuchschöre des Mädchenchores am Dom zu Speyer

und der Speyerer Domsingknaben

Dombläser Speyer

Markus Eichenlaub, Orgel

Leitung: Joachim Weller

Samstag, 9. Dezember 2023, 18:00 Uhr zum Zweiten Advent

Klingender Dom zum Advent

Chor- und Orgelmusik zum Advent von der Gregorianik bis zur Gegenwart

Adventslieder zum Mitsingen

Mädchenchor am Dom zu Speyer

Speyerer Domsingknaben

Domchor Speyer

Markus Eichenlaub, Orgel

Leitung: Joachim Weller, Frederic Beaupoil und Markus Melchiori

Informationen für Besucher – Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Dom

24.12.: 11.30 – 15 Uhr und 16.30 – 18 Uhr

25.12.: 12 – 16.30 Uhr

26.12.: 12 – 17 Uhr

27. – 30.12.: 9 – 17 Uhr

31.12.: 12 – 16 Uhr

01.01.: 12 – 14 Uhr

06.01.: 12 – 17 Uhr

Öffnungszeiten Dom-Info

24.12., 10–14 Uhr

25. und 26.12., geschlossen

27. bis 30.12., 10–16 Uhr

31.12. und 1.1., geschlossen

Änderungen vorbehalten

Quelle: Stadt Speyer

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS SPEYER

    >> Alle Meldungen aus Speyer


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – „Die inhabergeführten und die einzigartigen Geschäfte prägen das Gesicht unserer Innenstadt“ – OB Eckart Würzner besuchte Einzelhändlerinnen und Einzelhändler in der Altstadt

    • Heidelberg – „Die inhabergeführten und die einzigartigen Geschäfte prägen das Gesicht unserer Innenstadt“ – OB Eckart Würzner besuchte Einzelhändlerinnen und Einzelhändler in der Altstadt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Eine attraktive Innenstadt und vor allem die Ansiedlung und Unterstützung der inhabergeführten Geschäfte sind Eckpfeiler der Wirtschaftsförderung in Heidelberg. Oberbürgermeister Eckart Würzner besucht dabei auch regelmäßig Einzelhändlerinnen und Einzelhändler und tauscht sich mit Ihnen über Bedarfe und Herausforderungen aus. Bei einem Gang durch die Altstadt am Donnerstag, 22. Februar 2024, ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Böse Nachtgeschichten! Die dunklen Seiten der Altstadt entdecken!

    • Heidelberg – Böse Nachtgeschichten! Die dunklen Seiten der Altstadt entdecken!
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) -Haunted Heidelberg – Böse Nachtgeschichten… Sie kennen Heidelberg im Sonnenschein mit seinen romantischen Gässchen? Kommen Sie nach Einbruch der Dunkelheit: Erleben Sie die dunkle Seite der Altstadt. Lauschen Sie bei unserer „Gänsehautführung“ fesselnden Erzählungen über Mumien, Begräbnisriten, den Fluch der Krone und den Geheimnissen des Heiligenbergs. Vorsicht: Nur für Menschen mit ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Onlinevortrag „Luftdichtheit von Gebäuden – Mythen und Vorurteile“ am 29. Februar – #hd4climate: Vortragsreihe zu Klimaschutzthemen

    • Heidelberg – Onlinevortrag „Luftdichtheit von Gebäuden – Mythen und Vorurteile“ am 29. Februar – #hd4climate: Vortragsreihe zu Klimaschutzthemen
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zu einem Online-Vortrag über das Thema „Luftdichtheit von Gebäuden – Mythen und Vorurteile“ lädt die Stadt Heidelberg alle Interessierten am Donnerstag, 29. Februar 2024, ab 17.30 Uhr ein. Ein luftdichtes Gebäude ist gut für den Klimaschutz und fürs Portemonnaie, ist komfortabel für die Bewohnerinnen und Bewohner und verhindert Bauschäden. In ... Mehr lesen»

    • Neustadt – Neustadter OB Weigel Spitzenkandidat der Freien Wähler für den Bezirkstag

    • Neustadt – Neustadter OB Weigel Spitzenkandidat der Freien Wähler für den Bezirkstag
      Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. In seiner jüngsten Mitglieder- und Delegiertenversammlung zur Wahl von Bewerbern für den Bezirkstag Pfalz am 09. Juni 2024 statt wurde der Neustadter OB Marc Weigel von den rund 50 anwesenden Delegierten aller Mitgliedsverbände der acht pfälzischen Landkreise sowie acht kreisfreien Städte der FWG Bezirkstag Pfalz einstimmig zum Spitzenkandidaten gewählt. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Arbeiten an der Kurpfalzbrücke: Austausch der Übergangskonstruktionen

    • Mannheim – Arbeiten an der  Kurpfalzbrücke: Austausch der Übergangskonstruktionen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Wechsel der Bautätigkeit auf die Brückenseite „Fahrtrichtung Neckarstadt“ – Der Stadtraumservice Mannheim tauscht seit Anfang Februar 2024 bis voraussichtlich Ende März 2024 die Überganskonstruktionen auf beiden Seiten der Kurpfalzbrücke. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Pünktlich Ende Februar 2024 werden die Arbeiten an der Übergangskonstruktion im ersten Bauabschnitt in „Fahrtrichtung Innenstadt“ abgeschlossen sein. Planmäßig ab ... Mehr lesen»

    • Mainz – Landesdelegiertenversammlung der Senioren-Union Rheinland-Pfalz 2024 – Karl-Heinz Totz ist neuer Landesvorsitzender

    • Mainz – Landesdelegiertenversammlung der Senioren-Union Rheinland-Pfalz 2024 – Karl-Heinz Totz ist neuer Landesvorsitzender
      Mainz – Karl-Heinz Totz ist neuer Landesvorsitzender der Senioren-Union Karl-Heinz Totz (Idar-Oberstein) wurde von der Landesdelegiertenversammlung der Senioren-Union Rheinland-Pfalz zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Bei der Wahl in Mainz stimmten 98 % der Delegierten für den ehemaligen Offizier aus Idar-Oberstein. Herr Totz tritt damit die Nachfolge von Sanitätsrat Dr. med. Fred-Holger Ludwig (Schweigen-Rechtenbach) an der, nach ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Livemusik in der Musikbibliothek

    • Mannheim – Livemusik in der Musikbibliothek
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Livemusik in der Musikbibliothek. Jazz-Duo „Gig im Genick“ – Ferdinand Reiff (Trompete) und Markus Krämer (Gitarre) Eine echte „Reunion“ können Jazz-Liebhaber*innen am Freitag, 1. März, 17:30 Uhr in der Musikbibliothek im Dalberghaus, N 3, 4 erleben, wenn Ferdinand Reiff mit der Trompete und Markus Krämer an der Gitarre das Duo ... Mehr lesen»

    • Chancengleichheit in Heidelberg: Beratungsangebote im März

    • Chancengleichheit in Heidelberg: Beratungsangebote im März
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im März 2024 Beratungen in Präsenz sowie telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist stets notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden zu nachfolgenden Terminen statt. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Dreimal pro Woche beraten Yulia Uksekova ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Darmkrebs: Vorsorge, Früherkennung und Therapieoptionen

    • Eberbach – Darmkrebs: Vorsorge, Früherkennung und Therapieoptionen
      Eberbach / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar) – Dr. Bernhard Nitsche, Chefarzt der GRN-Klinik für Innere Medizin und Dr. Thorsten Löffler informieren am 20. März über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten bei Darmkrebs. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Mehr als 60.000 Menschen erkranken jedes Jahr an Darmkrebs. Seit über 20 Jahren ist der März in Deutschland deshalb Aktionsmonat für die Prävention ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Bergbahn-Inspektion ab dem 4. März: Ersatzverkehr eingerichtet!

    • Heidelberg – Bergbahn-Inspektion ab dem 4. März: Ersatzverkehr eingerichtet!
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Von Montag, den 4. März, bis einschließlich Sonntag, den 17. März 2024 sind die Heidelberger Bergbahnen nicht in Betrieb. Grund ist eine umfassende, sicherheitstechnische Prüfung, die jedes Jahr durchgeführt wird.   Für die Strecke der unteren Bergbahn wird ein Busverkehr eingerichtet: Der Bus fährt täglich im 30-Minuten-Takt zwischen 9 und ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de