• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Frankenthal – Serie von Einbrüchen im Stadtgebiet – Auch das Rathaus war betroffen –

Frankenthal/ Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

In eine Bäckereifiliale in der Mörscher Straße in Frankenthal versuchten bislang unbekannte Täter im Zeitraum 16.11.2023 18:30 Uhr bis 17.11.2023 03:15 Uhr zu gelangen. An der Eingangstür konnten deutliche Hebelmarken im Rahmen der Spurensicherung festgestellt werden, jedoch waren die Täter nicht ins Objekt gelangt. Der Schaden am Schloss und der Tür dürfte sich bei rund 200 EUR bewegen.

Im Zeitraum 16.11.2023 19:30 Uhr bis 17.11.2023 08:15 Uhr versuchten ebenfalls bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Friseurgeschäft in der Mörscher Straße in Frankenthal zu gelangen, Auch hier schafften es die Täter glücklicherweise nicht in das Ladengeschäft. Der Schaden an der Tür wird auf rund 200 EUR geschätzt.

Ebenfalls angegangen wurde im Zeitraum 16.11.2023. 16:30 Uhr bis 17.11.2023 09:15 Uhr ein Versicherungsbüro in der Rheinstraße in Frankenthal. Die Eingangstüre, an welcher deutliche Hebelmarken im Rahmen der Tatortaufnahme festgestellt wurden, hielt dem Einbruchsversuch jedoch Stand. Der Schaden beträgt hier jedoch fast 2.000 EUR.

Weiterhin wurde versucht in ein Friseurgeschäft in der Rheinstraße einzubrechen. Mit einem bislang unbekannten Hebelwerkzeug wurde die Eingangstüre des Ladengeschäftes angegangen, welche jedoch dem Einbruchsversuch standhielt. Der Schaden an der Tür dürfte bei rund 1.000EUR liegen.

Zu einem vollendeten Einbruch kam es im Rathaus der Stadtverwaltung am Rathausplatz. Bislang unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum 16.11.2023. 18:00 Uhr bis 17.11.2023 06:35 über eine Seiteneingangstüre Zutritt zu den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung. Durch Aufhebeln von weiteren Türen gelangten sie in Büroräumlichkeiten, aus denen dann mehrere Laptops entwendet wurden. Der Gesamtschaden dürfte bei rund 3.000 liegen.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de