• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Der Jugendrat Sinsheim trifft sich am 26. September – Erstes Treffen nach der Sommerpause

Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Bild (Stadt Sinsheim): Der Jugendrat Sinsheim bietet Jugendlichen ab der 7. Klasse (bzw. ab 13 Jahren) die Möglichkeit, Ideen zu entwickeln und sich politisch einzubringen.

Der Jugendrat ist eine neue Möglichkeit für Jugendliche, ihre Interessen einzubringen, Projekte und Veranstaltungen zu planen und somit das städtische Geschehen aus Sicht der Jugendlichen aktiv mitzugestalten. Im Mai und im Juli gab es erste Treffen, bei denen bereits einige Themen eingebracht wurden. Ein zentraler Punkt waren das Angebot und der Zustand von Freizeit- und Sportanlagen im Stadtgebiet. Ein weiteres wichtiges Thema war die Frage, wie Jugendliche besser an Ferienjobs und Praktikumsplätze kommen können. Diese Themen sollen auch bei den nächsten Terminen weitergedacht werden.

Beim nächsten Treffen am kommenden Dienstag wird sich der Jugendrat mit dem Gemeinderat beschäftigen: Wofür ist der Gemeinderat eigentlich zuständig? Welche Themen werden dort besprochen? Wie sieht eine Tagesordnung des Gemeinderats aus? Wie wird in diesem Gremium diskutiert?

Diese Fragen sind einerseits interessant, weil der Jugendrat vielleicht auch einmal eigene Themen in den Gemeinderat einbringen und vorstellen möchte. Andererseits stehen im kommenden Jahr Gemeinderatswahlen an. Dies ist ein zusätzlicher Anlass, sich einmal näher mit dem Gemeinderat zu beschäftigen.

Im Jugendrat können jederzeit auch weitere aktuelle Fragen und Themen benannt werden. Denn dies ist die Grundidee des Jugendrats. Jugendliche können hier

  • Ideen einbringen und weiterentwickeln, die Sinsheim für Jugendliche attraktiver machen,
  • Probleme ansprechen und gemeinsam Lösungen suchen,
  • attraktive Veranstaltungen für junge Sinsheimer planen und mitgestalten,
  • mit anderen Jugendlichen zusammen an kreativen Projekten arbeiten,
  • ihren eigenen Standpunkt ausarbeiten und sich bei politischen Entscheidungen zu Wort melden.

Der Jugendrat soll ein offenes Treffen sein, an dem man ohne feste Mitgliedschaft oder verbindliche Anmeldung teilnehmen kann. Alle Jugendlichen ab Klasse 7 (bzw. ab 13 Jahren) sind herzlich willkommen.

Was bringt die Teilnahme am Jugendrat?

  • Man lernt neue Leute kennen und kommt in Kontakt mit Jugendlichen aus anderen Stadtteilen und anderen Schulen, um gemeinsam Spaß zu haben und Ideen zu entwickeln.
  • Dadurch können neue Angebote und Events für alle jungen Sinsheimer auf den Weg gebracht werden.
  • Man kann diskutieren, planen, aktiv werden und Dinge verändern.
  • Im Jugendrat kann man etwas über die Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadt und über politische Entscheidungsprozesse erfahren.
  • Man engagiert sich ehrenamtlich für alle Jugendlichen in Sinsheim. Für diese sinnvolle und nützliche Freizeitbeschäftigung erhält man ein Zertifikat.

 

Das nächste Treffen des Jugendrats am Dienstag, den 26.September startet um 17:30 Uhr im Jugendhaus. Wer im Vorfeld noch Fragen hat, kann sich gerne mit Markus Bosler vom städtischen Kinder- und Jugendreferat in Verbindung setzen: 07261 404-261 oder per E-Mail an jugendbeteiligung@sinsheim.de

Quelle: Stadtverwaltung Sinsheim

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – 6.500 Euro Bargeld aus Auto gestohlen

    • Mannheim –  6.500 Euro Bargeld aus Auto gestohlen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Mittwoch im Zeitraum zwischen 18:30 Uhr und 18:45 Uhr entwendete eine bislang unbekannte Täterschaft Bargeld in Höhe von etwa 6.500 Euro aus einem Mercedes-Benz, der im Quadrat I 1 geparkt war. Hinweise auf Beschädigungen am Fahrzeug liegen zum derzeitigen Zeitpunkt nicht vor. Anschließend konnte die Täterschaft unerkannt flüchten. Der ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Neuordnung Gedenkort auf dem Marktplatz

    • Mannheim –  Neuordnung Gedenkort auf dem Marktplatz
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice der Stadt Mannheim wird zum Ende dieser Woche mit der Räumung der Blumen, Kerzen und Geschenke auf dem Marktplatz G1 beginnen. Der Marktplatz war 14 Tage lang Gedenkort für den ermordeten Polizisten Rouven Laur und die anderen Opfer der Messerattacke vom 31. Mai. Die entsprechende Allgemeinverfügung, die diesen ... Mehr lesen»

    • Speyer – Buslinienbündel Speyer betroffen: Gewerkschaft ver.di ruft zum Streik auf

    • Speyer – Buslinienbündel Speyer betroffen: Gewerkschaft ver.di ruft zum Streik auf
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. Nach Information der DB Regio Bus Mitte GmbH hat die Gewerkschaft ver.di zu einem Streik am heutigen Freitag ab 8 Uhr bis einschließlich Sonntag, 23. Juni 2024 bis Betriebsende an verschiedenen Standorten in Rheinland-Pfalz aufgerufen. Auch das Buslinienbündel Speyer ist vom Streikaufruf der Gewerkschaft ver.di betroffen. Im genannten Zeitraum ist mit ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Abweichender Betrieb auf mehreren rnv-Bahnlinien wegen Demo

    • Mannheim –  Abweichender Betrieb auf mehreren rnv-Bahnlinien wegen Demo
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen einer Demonstration kommt es am Samstag, 22. Juni 2024, im Zeitraum von 16:30 Uhr bis etwa 19 Uhr zu abweichendem Betrieb auf mehreren rnv-Bahnlinien in der Innenstadt von Mannheim. Die Umleitungen finden in zwei Phasen statt, die vom Fortschreiten der Demonstration abhängen. Daher ist eine zeitliche Prognose, wann der Wechsel ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wahlkampf zur #Stichwahl geht in die letzte Runde

    • Ludwigshafen – Wahlkampf  zur #Stichwahl geht in die letzte Runde
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 23.06.2024 endet mit den Stichwahlen der Ortsvorsteher die Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz. In Maudach fand heute eine Frühstücksaktion der CDU Maudach statt. Ortsvorsteherkandidat Andreas Olbert und sein Team verteilten Laugenstangen für Alle.»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de