• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Fahrzeug-Zulassung in Heidelberg? Jetzt ganz bequem digital auf der Couch erledigen

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg bietet einen neuen digitalen Service für ihre Bürgerinnen und Bürger an: Ab sofort können fast alle Fahrzeug-Zulassungen vollständig online erledigt werden. Wer möchte, kann sich den Weg zur Kfz-Zulassungsstelle damit in der Regel künftig sparen. Eine Fahrzeug-Zulassung in der Kfz-Zulassungsstelle ist aber natürlich weiterhin möglich. Die Gebühren für alle Online-Zulassungen werden zudem gesenkt und auch juristische Personen wie Unternehmen und Vereine können die internetbasierte Fahrzeugzulassung nutzen.

Fahrzeuge können unmittelbar nach einer digitalen Zulassung am Straßenverkehr teilnehmen. Als Nachweis dient der vorläufige Zulassungsnachweis, der Bürgerinnen und Bürgern am Ende des Zulassungsprozesses als PDF-Datei bereitgestellt wird. Elektro-, Saison- und Oldtimer-Kennzeichen können nun auch digital beantragt werden. Neu ist auch die digitale Tageszulassung: Mit ihr werden fabrikneue Fahrzeuge zugelassen und gleichzeitig abgemeldet. Der Vorteil: Es müssen keine Kennzeichenschilder geprägt werden.

Zugleich werden die Identifizierungsmöglichkeiten erweitert: Bürgerinnen und Bürger können sich neben den bisherigen Optionen (unter anderem Personalausweis im Scheckkartenformat) nun auch mit der BundID mit ELSTER-Zertifikat ausweisen. Juristische Personen können sich über das Unternehmenskonto BUND mit ELSTER-Zertifikat identifizieren. Für die Abmeldung entfällt die Identifizierung. Möglich werden die vollständig digitalen Zulassungen in Heidelberg und anderen Städten und Landkreisen durch die Einführung der i-Kfz Stufe 4 zum 1. September 2023 durch den Bund.

Welche Zulassungen können Bürger und juristische Personen online vornehmen?

• Neuzulassung
• Abmeldung
• Wiederzulassung
• Umschreibung mit oder ohne Halterwechsel
• Tageszulassung
• Auswahl von Elektro-, Saison- und Oldtimerkennzeichen

Wie funktioniert die digitale Zulassung via i-Kfz?

1. Online-Portal der Zulassungsbehörde aufrufen: www.heidelberg.de/formulare > Kfz, Parken und Straßen > Kfz Online-Zulassung
2. Identität digital nachweisen
3. Sicherheitscode der Zulassungsbescheinigung freilegen
4. Daten eingeben
5. Antragsdaten werden automatisch validiert
6. Gebühr bezahlen
7. Eingabe und Antrag bestätigen
8. Antrag wird in Echtzeit geprüft
9. Bescheide und Nachweise sofort abrufbar
10. Vorläufigen Zulassungsnachweis ausdrucken und am Fahrzeug anbringen
11. Sofort losfahren mit vorläufigem Nachweis und ungestempelten Kennzeichen (maximal zehn Tage)
12. Fahrzeugdokumente und gegebenenfalls Plaketten werden per Post verschickt
13. Nach Erhalt der Zulassungspapiere Plaketten am Kennzeichen anbringen und Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I (ZBI) mitführen

Welche Unterlagen benötige ich?

• gültige Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
• gültige Hauptuntersuchung (HU) und gegebenenfalls Sicherheitsüberprüfung (SP)
• Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) mit Sicherheitscode
• Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) mit Sicherheitscode
• Stempelplaketten mit jeweiligen Sicherheitscode
• Bankverbindung (IBAN)

Wie kann ich mich digital identifizieren?

Bürgerinnen und Bürger:
• Neuer Personalausweis (Scheckkartenformat), eID-Karte oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT): jeweils mit freigeschalteter eID-Funktion (bei allen Personalausweisen, die seit 15. Juli 2017 ausgegeben wurden, grundsätzlich freigeschaltet) inklusive sechsstelliger PIN und Smartphone mit kostenloser „AusweisApp2“ oder via Kartenlesegerät
• Alternativ: BundID mit ELSTER-Zertifikat

Juristische Personen: „Mein Unternehmenskonto“ mit ELSTER-Zertifikat
Was brauche ich für eine Abmeldung?
Für die Abmeldung wird keine Identifizierung benötigt, nur Fahrzeugschein/ Zulassungsbescheinigung Teil I (ZBI) und Stempelplaketten mit Sicherheitscodes.

Wo finde ich weitere Informationen?

Das Bundesministerium für Verkehr und Digitales stellt auf ihrer Internetseite www.bmdv.bund.de weitere Informationen zur Verfügung.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt

    • Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am 01.03.2024 kam es gegen 23:55 Uhr in der Heidelberger Altstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei und meldete, dass eine Gruppe mit etwa drei Männern eine Person mit einem Baseballschläger schlagen würden. Vor Ort haben die Beamten durch verschiedene Zeugenaussaugen ermitteln können, dass es sich ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Gemeinnützigen Kleingartenbauverein der BASF kam es vermutlich in der Nacht zum Freitag zu mehreren Einbrüchen in Gärten entlang des Teichgartenwegs. Vier Geschädigte haben sich bisher bei der Polizei gemeldet. Es wurde festgestellt, dass mehrere elektrische Gartengeräte gestohlen wurden. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter Tel.: 0621/963-2222 ... Mehr lesen»

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung
      Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich Philipp-Kranz-Straße, Dahlienweg, Freundchenstraße in Grünstadt. Eine 37-jährige Ford-Fahrerin überquerte den genannten Kreuzungsbereich von der Philipp-Kranz-Straße aus kommend in den Dahlienweg und missachtete dabei die Vorfahrt einer von rechts aus der Freundchenstraße kommenden, 51-jährigen VW-Fahrerin. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar / Ludwigshafen (ots) – Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 14:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der B9, in Fahrtrichtung Speyer, zwischen den Anschlussstellen Frankenthal-Studernheim und Oggersheim-Maxdorf. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 45-jähriger LKW-Fahrer hinter einer 46-jährigen PKW-Fahrerin die B9 in Richtung Speyer. Beide wurden durch einen Fiat ... Mehr lesen»

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden
      Ludwigshafen / Mainz – Landesregierung endgültig „Geisterfahrer“: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden – Joachim Streit fordert ein Kompensationsmodell für die Kommunen INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Nachdem Nordrhein-Westfalen die Straßenausbaubeiträge abgeschafft hat, ist Rheinland-Pfalz das letzte Bundesland, in dem Kommunen diese Beiträge verpflichtend erheben müssen. In allen anderen Bundesländern gehören sie der Vergangenheit an – oder es ist den ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück
      Mainz / Ludwigshafen / Mannheim Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ mit der EAN 40804002 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15.12.2025 und den Codierungen 15.12.2025 Z 2030 NL23 1 bis 15.12.2025 Z 2130 NL23 1 am Rand des Schraubdeckels mit sofortiger Wirkung zurück. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Trotz umfangreicher präventiver und IFS- zertifizierter Sicherheitsmaßnahmen kann ... Mehr lesen»

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt
      Worms / B9 / Rheindürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Freitag, den 01.03.2024, gegen 19:50 Uhr, kam es auf der B9 bei Rheindürkheim zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde. Eine 33-jährige PKW-Fahrerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis befuhr die B9 aus Mainz kommend in Fahrtrichtung Worms. Auf Höhe von Rheindürkheim kreuzte ein Fußgänger die ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Betreuungstag mit besonderer Ausstellung und musikalischer Begleitung

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zum vierten Betreuungstag beim Amtsgericht Heidelberg am 05.03.2024 zeigt der SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in Heidelberg e.V. in den Räumen des Justizzentrums Heidelberg die Ausstellung „1 Blick – Einblicke“. Es haben sich elf wohnungslose Frauen der Herausforderung gestellt, ihre ganz persönlichen Träume zu formulieren und sich dazu ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März um 20:00 Uhr im Zwinger 1

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März  um 20:00 Uhr im  Zwinger 1
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Theater und Orchester Heidelberg präsentieren Nachwuchs-Choreograf*innen aus Israel ihr Können. Beim Gastspiel »1|2|3 // Solo | Duo | Trio« sind am 12. März 2024 im Zwinger 1 sieben unterschiedliche Performances – kreiert und getanzt von Teilnehmer*innen der Plattform 1|2|3 des Suzanne Dellal Centre in Tel Aviv – zu sehen. ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 2. Hermann-Maas-Rede: Video-Aufzeichnung ab sofort online verfügbar

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Unter dem Titel „Zwischen Freundschaftspflicht und Staatsräson: 75 Jahre deutsch-israelische Verständigung“ hielt Prof. Dr. Meron Mendel am 26. Februar 2024 die 2. Hermann-Maas-Rede im voll besetzten Großen Rathaussaal des Heidelberger Rathauses. Darin blickte Mendel auf die Beziehung der beiden Staaten während der vergangenen Jahrzehnte und auch auf aktuelle Ereignisse in ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de