• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heimniederlage vom SV Sandhausen im Kellerduell

Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar

Der Fußball-Zweitligist SV 1916 Sandhausen hat am Freitagabend das wichtige Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock mit 1:2 verloren und bleibt Tabellenletzter in der 2. Bundesliga. Die Gäste aus Rostock gingen in der 17. Minute durch Nils Fröling mit 1:0 in Führung. In der 37. Minute verwandelte Kai Pröger den Foulelfmeter zum 2:0-Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte gelang Sandhausen vor 7.013 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald durch einen Kopfball von Janik Bachmann in der 54. Minute nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand. Die Rostocker haben mit Trainer Alois Schwartz, der vorher über vier Jahre Trainer in Sandhausen war, einen sehr wichtigen Auswärtssieg für den Klassenerhalt gefeiert.

Nach der 18. Saisonniederlage bleibt der SV Sandhausen mit sieben Saisonsiegen und 28 Punkten Tabellenletzter. Bei den letzten beiden Spielen muss der SV Sandhausen zuerst auswärts am Samstag (20. Mai) beim Tabellenzweiten 1. FC Heidenheim antreten. Am letzten Spieltag kommt dann der Tabellendritte Hamburger SV am Sonntag (28. Mai um 15.30 Uhr) ins BWT-Stadion am Hardtwald. Weitere Informationen über den SV 1916 Sandhausen gibt es unter www.svs1916.de.

Quelle: MRN News – Michael Sonnick

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de