Mannheim – Ehrung für Malaika Mihambo und Niklas Kaul

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Die Weitspringerin Malaika Mihambo aus Oftersheim von der LG Kurpfalz wurde zum vierten Mal in Folge zur deutschen „Leichtathletin des Jahres“ 2022 gekürt. Die 28-jährige Mihambo siegte knapp vor der Doppel-Sprint-Europameisterin Gina Lückenkemper aus Hamm, die in Bamberg lebt. Gina Lückenkemper gewann im Dezember in Baden-Baden die Wahl zur „Sportlerin des Jahres 2022“ vor Malaika Mihambo in Deutschland.

Bei den Männern gewann der Zehnkampf-Europameister Niklas Kaul aus Saulheim/Rheinhessen die Wahl. Der 24-jährige Kaul gewann deutlich vor dem Mainzer Julian Weber, der auch in München Europameister im Speerwerfen wurde.

Text Michael Sonnick
Foto 1: Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo wurde zur Leichtathletin des Jahres 2022 gekürt (Foto Michael Sonnick)
Foto 2: Zehnkampf-Europameister Niklas Kaul (rechts) ist der Leichtathlet des Jahres 2022 (Foto LSB)
Foto 3: Der Speerwurf-Europameister Julian Weber aus Mainz belegte bei der Wahl den zweiten Platz (Foto Michael Sonnick)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN