Schifferstadt – Mehrere Verkehrsverstöße bei Kontrollen festgestellt

Schifferstadt / Metropolregion Rhein-Neckar

Während mehrerer Verkehrskontrollen im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Schifferstadt, teilweise durchgeführt durch Beamte und Beamtinnen der Bereitschaftspolizei, konnten über den gestrigen Montag verteilt mehrere Verstöße geahndet werden. In der Speyerer Straße konnte am Mittag ein Pkw eines 43-jährigen aus Schifferstadt kontrolliert werden, an dem mehrere technische Veränderungen vorgenommen wurden. Da die Veränderungen teilweise nicht eingetragen bzw. abgenommen waren, führte dies zur Erlöschung der Betriebserlaubnis. Um 22:30 konnte ein 32-jähriger Schifferstadter mit seinem Kleinkraftrad in der Jakobsgasse kontrolliert werden. Da sich im weiteren Verlauf der Kontrolle der Verdacht erhärtete, dass der Fahrzeuglenker Betäubungsmittel konsumiert hat, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Darüber hinaus wurde im Rahmen einer Dursuchung bei dem Mann geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden. Ein Haftbefehl gegen den Mann konnte gegen Bezahlung der Geldbuße abgewendet werden. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie des Besitzes von Betäubungsmittel. Wie bereits am Vortag wurde auch das Durchfahrtsverbot auf der L454 zwischen Schifferstadt und Dannstadt-Schauernheim überwacht. Hierbei konnten innerhalb von 30 Minuten sechs Verkehrsteilnehmer festgestellt werden, die sich nicht an das Durchfahrtsverbot hielten. Entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.

Quelle: Polizeidirektion Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN