Sandhausen – Zukunftsfähige Glasfaseranbindung für bis zu 3.900 Haushalte geplant

Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar.
NetCom BW und Gemeinde unterzeichneten Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau

Zukunftsfähige Glasfaseranbindung für bis zu 3.900 Haushalte geplant

Sandhausen – Die NetCom BW GmbH plant die Gemeinde Sandhausen künftig mit Glasfaserinternet zu versorgen. Im Rahmen des Ausbauprojekts sollen dabei bis zu 3.900 Haushalte an die unternehmenseigene Highspeed-Netz angebunden werden. Auf diesem Weg soll die Versorgung der Gemeinde mit gigabitfähigen Anschlüssen weiter verbessert werden. Bei einer Vorstellung des Vorhabens im Dezember vergangenen Jahres stießen die Pläne der EnBW-Tochter auch bei den Verantwortlichen vor Ort auf große Zustimmung. Gemeinsam entschied man sich damals einen Kooperationsvertrag aufzusetzen, um sich gegenseitige Unterstützung zuzusichern.

Zur offiziellen Unterzeichnung dieser Vereinbarung trafen sich beide Parteien am Donnerstag, 19. Januar 2023, im Sandhäuser Rathaus – die NetCom BW vertreten durch ihren Prokuristen und Leiter Geschäftsentwicklung, Jochen Schmid, die Gemeinde Sandhausen vertreten durch Bürgermeister Hakan Günes. Ein Schritt, über den man sich bei der NetCom BW sehr glücklich zeigte: „Unser Ziel ist es, die Breitbandversorgung in Sandhausen weiter zu verbessern und möglichst viele Haushalte mit zukunftsfähigen Glasfaserhausanschlüssen auszustatten. Dieses Vorhaben kann jedoch nur gelingen, wenn wir auf die Unterstützung und das Wohlwollen der Verantwortlichen hier vor Ort zählen können. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr über die heute getroffene Vereinbarung und die künftige Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sandhausen.“ Bürgermeister Hakan Günes zeigte sich erfreut über die zukunftsweisende Kooperation: „Nachdem im vergangenen Jahr bereits viele kommunale Gebäude an das Glasfasernetz angeschlossen werden konnten, kommen wir nun auch bei den privaten Hausanschlüssen ein großes Stück voran und entwickeln uns so immer weiter hin zu einer digitalen Modellgemeinde.“

Nach der nun erfolgten Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird die NetCom BW in der zweiten Jahreshälfte mit der Vorvermarktung ihrer Glasfaserprodukte in Sandhausen beginnen. Um die Wirtschaftlichkeit des Projekts zu garantieren, ist es aus Sicht des Unternehmens zunächst wichtig, möglichst viele Gebäudeeigentümer von der Beauftragung eines Glasfaserhausanschlusses zu überzeugen. Dabei gilt, dass eine Anbindung an das Highspeed-Netz der NetCom BW für alle Anwohnerinnen und Anwohner vor Ort vollkommen kostenlos ist. Einzige Bedingung ist die Buchung eines NetCom BW-Dienstes mit einer Laufzeit von mindestens 24 Monaten.

Sofern sich mindestens 1.560 der 3.900 Haushalte für die Beauftragung eines Anschlusses entscheiden, wird nach dem Abschluss der Vorvermarktung die aktive Umsetzung des Projekts beginnen. Im Zuge umfangreicher tiefbaulicher Maßnahmen werden hierbei alle Haushalte, die sich für einen Hausanschluss entschieden haben, an des Glasfasernetz der NetCom BW angebunden (Fiber-to-the-Building-Ausbau: kurz: FTTB). Dabei wird auch bereits bestehende Infrastruktur genutzt werden. Letztlich können sich Bürgerinnen und Bürger in Sandhausen nach der Inbetriebnahme des Glasfasernetzes beim Surfen im Internet auf Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s freuen.

Alle Informationen rund um den Glasfaserausbau sowie zu Produkten und Preisen finden Interessierte bereits jetzt auf der Webseite der NetCom BW (www.netcom-bw.de). Unter der Rubrik Service & Support finden Sie außerdem eine neue FAQ-Video-Serie, die häufig gestellte Fragen zum Netzausbau beantwortet und Informationen über das Unternehmen liefert. Die Videos sind unter folgendem Link abrufbar: www.netcom-bw.de/privatkunden/service-support/faq-videos/.

Quelle Bild / Text GEMEINDE SANDHAUSEN

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN