Mannheim – Namibia Music Camp

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Doku-Filmpremiere in der Popakademie zum Namibia Music Camp Die Popakademie Baden-Württemberg präsentiert die Ergebnisse der Music Camps, die im Rahmen der Kooperation mit dem College of the Arts (COTA), der Universität Namibia (UNAM), dem Goethe-Institut Namibia und der Filmakademie Baden-Württemberg in
Windhoek stattgefunden haben. Am Dienstag, den 24. Januar 2023, findet in der Popakademie um 17:30 Uhr eine öffentliche Premiere des dabei entstandenen Doku-Films mit anschließender Talkrunde zum Namibia Music Camp statt. Am Dienstag, den 24. Januar 2023, findet um 17:30 Uhr eine öffentliche Vorführung des im Rahmen der Namibia Music Camps entstandenen Doku-Films in der Popakademie Baden-Württemberg statt. Der Film dokumentiert die Arbeit der Teilnehmer:innen während des Camps und gibt einen Einblick in die Musikszene Namibias. Im Anschluss an die Vorführung
findet eine Talkrunde mit Prof. Udo Dahmen und weiteren Teilnehmenden des Coaching Teams statt.

Das erste Namibia Music Camp fand vom 14. bis 19. März 2022 statt und das zweite vom 28.November bis 3. Dezember 2022. Während der Camps arbeiteten die Teilnehmer:innen in verschiedenen Bands und einem großen Songwriting-Team zusammen, um eigene Songs zu schreiben, zu proben und aufzunehmen. Jede Gruppe wurde von Dozierenden der
Popakademie, COTA und UNAM sowie erfahrenen namibischen Musiker:innen gecoacht und betreut. Es gab tägliche gemeinsame Bodypercussion-Sessions, Musikbusiness-Workshops und Talks mit namibischen Künstler:innen, wie z.B. Lioness und Jackson Wahengo. Die Ergebnisse der Woche wurden zunächst bei einem kleinen Konzert für geladene Gäste
im Goethe-Institut Namibia präsentiert. Das öffentliche Abschlusskonzert fand einen Tag später im Nationaltheater von Namibia statt, bei dem das gesamte Programm erneut vor ca. 350 Gästen aufgeführt wurde. Der Fernsehsender NBC berichtete über das Konzert. Es ist geplant, das Music Camp in Zukunft erneut durchzuführen und damit den Austausch
zwischen namibischen und deutschen Musiker:innen weiter zu fördern.

„ Wir möchten uns bei unseren Kooperationspartner:innen, dem College of the Arts, der Universität Namibia, dem Goethe-Institut Namibia und der Filmakademie Baden-Württemberg für die erfolgreiche Zusammenarbeit sowie der Namibia-Initiative des Landes Baden-Württemberg für die Unterstützung bedanken. Das Music Camp war ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten und wir freuen uns darauf, in Zukunft weitere Projekte in Namibia durchzuführen.“, so Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN