Mannheim – Ehemaliger VfR-Spieler und -Trainer verstarb vergangenen Montag im Alter von 73 Jahren

Manheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

(mk) Der VfR Mannheim trauert um seinen langjährigen Spieler und Trainer Rainer Ulrich. Der gebürtige Mannheimer lief zwischen 1968 und 1971 insgesamt 94 Mal für die Quadratestädter in der Regionalliga auf, ehe der Wechsel zum Karlsruher SC erfolgte. Ulrich, der in Karlsruhe mehr als 120 Bundesligapartien absolvierte, agierte zumeist auf der Position des Vorstoppers.

Nach Beendigung der aktiven Spielerlaufbahn strebte Ulrich eine Trainerkarriere an und fungierte gegen Ende 1990er Jahre unter anderem als Chefcoach des Karlsruher SC in der zweiten Fußball Bundesliga. Zwischen den Jahren 2001 und 2002 wie auch 2005 und 2007 übernahm der ehemalige Bundesligaprofi das Traineramt beim VfR Mannheim. Die längste Zeit seiner Trainertätigkeit verbrachte Ulrich jedoch beim FC Bayern München, dessen U-23 er ab 2009 neun Jahre als Assistenzcoach begleitete.

Der VfR Mannheim trauert um eine Persönlichkeit, die sich um den Verein verdient gemacht hat und wünscht den Hinterbliebenen rund um seinen Bruder und ehemaligen VfR-Vereinspräsidenten Wolfgang Ulrich viel Kraft für die kommenden Tage, Wochen und Monate.

Quelle VfR Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN