Heidelberg – Der Basketballer Niklas Würzner fällt wegen Handverletzung länger aus

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar

Der Basketballer Niklas Würzner fällt wegen seiner Handverletzung länger aus (Foto Michael Sonnick)

Der Basketballer Niklas Würzner von den MLP Academics Heidelberg hat sich im Heimspiel gegen den FC Bayern München am Dienstagabend das rechte Handgelenk gebrochen und fällt damit länger aus. Der 28-jährige Aufbauspieler ist gleich zu Spielbeginn auf den Arm gefallen, seine Hand wurde dann auf der Teambank gleich bandagiert. Die MLP Academics Heidelberg hatten vor 10.454 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena nur knapp mit 83:87 Punkten gegen den FC Bayern München verloren.

Niklas Würzner von den MLP Academics Heidelberg mit seinen Eltern nach dem Basketballspiel (Foto Michael Sonnick)

Niklas Würzner, der am 2. Februar 1994 geboren wurde, ist der dienstälteste Spieler bei den MLP Academics Heidelberg. Bereits mit zwölf Jahren wechselte der Sohn vom Heidelberger Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, vom TSG Ziegelhausen zum USC Heidelberg. Die MLP Academics Heidelberg liegen nach dem elften Spieltag auf dem 12. Tabellenplatz von 18 Teams in der easyCredit Basketball-Bundesliga, der FC Bayern München ist weiterhin Tabellendritter. Das nächste Heimspiel von den MLP Academics Heidelberg findet im neuen Jahr am Mittwoch, 4. Januar 2023 um 20.30 Uhr, im Heidelberger SNP dome gegen die Veolia Towers Hamburg statt.

Weitere Informationen über die Heidelberger Basketballer gibt es unter www.mlp-academics-heidelberg.de.

Der 28-jährige Niklas Würzner mit seinen Eltern beim Sportaward Rhein-Neckar (Foto Michael Sonnick)

Quelle: MRN News / Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN