Mannheim – Die Adler Mannheim verlieren das Eishockey-DEL Winter Game in Köln

Mannheim / Köln . Die Kölner Haie haben am Samstag das DEL WINTER GAME 2022 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Adler Mannheim mit 4:2 Toren gewonnen. Vor 40.163 Zuschauern im RheinEnergieStadion in Köln brachte Maximilian Kammerer die Haie bereits nach 60 Sekunden mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute erhöhte Jean-Marc Aubry für die Kölner auf 2:0, dies war auch der Spielstand nach dem ersten Drittel. Im zweiten Drittel verkürzte Ryan Macinnis in der 29. Minute für die Adler zum 1:2. Doch dann bekamen die Ader zwei Zeitstrafen und die Kölner Haie nutzten diese zu zwei Tore durch Nicholas Bailen (32. Min.) in doppelter Überzahl sowie durch David McIntyre (33.) in Überzahl zum 4:1-Vorsprung. Im Schlussdrittel gelang den Adlern durch Borna Rendulic in der 46. Minute nur noch der Treffer zum 2:4-Endstand. Für die Kölner Haie war dies im dritten DEL-Winter Game der erste Sieg. Die Adler Mannheim liegen nach 25 Spielen mit 48 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Tabellenführer ist der EHC Red Bull München mit 59 Zählern nach 26 Spielen, die Kölner Haie sind mit 4O Punkten und 24 Begegnungen Tabellensechster.

Die Adler Mannheim bestreiten das nächste Spiel am Sonntag, 11. Dezember um 16.30 Uhr, auswärts beim Spitzenreiter EHC Red Bull München. Das nächste Heimspiel von den Adler Mannheim findet dann am Mittwoch, 14. Dezember um 19.30 Uhr, gegen die Nürnberg Ice Tigers in der SAP Arena in Mannheim statt. Weitere Informationen über das DEL-Wintergame in Köln gibt es unter www.del-wintergame.de und über die Adler Mannheim unter www.adler-mannheim.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN