Ludwigshafen – Michael Frisch und Dr. Jan Bollinger (Beide AfD-Fraktion) kritisieren Lewentz-Comeback: inkonsequenter Rücktritt vom Rücktritt sendet falsches Signal an Bürger!

Ludwigshafen / Mainz

Die SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz hat mitgeteilt, dass der ehemalige Innenminister Roger Lewentz sie in Zukunft als verteidigungspolitischer Sprecher vertreten wird.

Der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen AfD-Fraktion Michael Frisch findet das inkonsequent: „Herr Lewentz hat nach massivem öffentlichen Druck und viel zu spät die Konsequenz aus seinem umfassenden Versagen im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe an der Ahr gezogen und sein Amt als Innenminister niedergelegt. Sein Comeback als verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion wirkt wie ein Rücktritt vom Rücktritt und ist inkonsequent. Vor gar nicht allzu langer Zeit waren auch sozialdemokratische Politiker aus einem anderen Holz geschnitzt und mussten nicht erst dazu gedrängt werden, Verantwortung zu übernehmen.“

Der erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher Dr. Jan Bollinger ergänzt: „Schon die lange Uneinsichtigkeit und das beharrliche Festhalten am Amt des Innenministers trotz offenkundiger folgenschwerer Fehler waren dem Ansehen der Politik bei den Bürgern nicht zuträglich. Mit ihrer Wagenburgmentalität sendet die SPD-Fraktion ein falsches Signal, dass Macht und Verantwortung getrennt sind. Was sollen Bürger denken, die in ihrem Berufsleben für Fehler den Kopf hinhalten und sich verantworten müssen? Was sollen die Menschen im Ahrtal denken, die während der Flutkatastrophe zu Schaden gekommen sind und Freunde und Angehörige verloren haben?“

Frisch und Dr. Bollinger sind sich einig: „Herr Lewentz kann auf eine lange und mindestens für ihn persönlich erfolgreiche politische Karriere zurückblicken. Er würde sich selbst und dem Ansehen der Politik bei den Bürgern einen großen Dienst tun, wenn er auf den Rücktritt vom Rücktritt verzichten würde.“

Foto: Michael Frisch ist Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.

(Quelle: AfD-Fraktion RLP)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Germersheim – Vollsperrung auf der B9

    • Germersheim – Vollsperrung auf der B9
      Germersheim / B9 / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) In den Morgenstunden des 31.01.2023 musste die B9 zwischen der Anschlussstelle Bellheim Nord und Bellheim Süd nach einem Verkehrsunfall für 1,5 h in Richtung Karlsruhe gesperrt werden. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr der 41-jährige Fahrer eines Fords auf einen BMW auf, welcher ins Schleudern geriet und von ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – NACHTRAG -Feuerwehreinsatz in Hanhofen: Vollbrand einer Scheune

    • Rhein-Pfalz-Kreis – NACHTRAG -Feuerwehreinsatz in Hanhofen: Vollbrand einer Scheune
      Hanhofen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montagmorgen (31.01.2023) eine Garage mit einer angrenzenden Scheune in Brand. Die Scheune brannte daraufhin vollständig aus. Teile der Garage wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Während der Brandes mussten sechs Personen aus dem angrenzenden Wohnhaus evakuiert werden. Bei dem Brand wurden keine Personen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Land fördert Schulsozialarbeit mit ca. 435.000 Euro

    • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Land fördert die Schulsozialarbeit bei uns in Ludwigshafen in diesem Jahr wieder mit 434.826 Euro. Mit dieser Förderung leistet das Land Rheinland-Pfalz auch 2023 einen wichtigen Beitrag für das schulische Angebot in unserer Stadt, informieren die beiden Ludwigshafener SPD-Landtagsabgeordneten Anke Simon und Heike Scharfenberger. Gefördert werden allgemeinbildenden Schulen mit 306.000 ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – NACHTRAG – Nach Messerangriff auf Ehefrau jetzt in U-Haft

    • Frankenthal – NACHTRAG – Nach Messerangriff auf Ehefrau jetzt in U-Haft
      Frankenthal/Pfalz (ots) Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz Der 33-jährige Tatverdächtige wurde am Dienstag (31.01.2023) dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Als Haftgrund wurde Fluchtgefahr angenommen.»

    • Frankenthal – VERDI’S „MACBETH“ konzertant im Congressforum Frankenthal

    • Frankenthal – VERDI’S „MACBETH“ konzertant  im Congressforum Frankenthal
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Pfalzphilharmonie Kaiserslautern Chor und Extrachor des Pfalztheaters Kaiserslautern, Einstudierung: Aymeric Catalano In den Hauptrollen: Gezim Myshketa (Macbeth), Soojin Moon-Sebastian (Lady Macbeth), Konstantin Gorny (Banquo), Namhee Kim (Kammerfrau), Daniel Kim (Macduff), Jaesung Kim (Malcolm), Ogulcan Yilmaz (Arzt) Daniele Squeo, Leitung Weil die Hauptbühne des Pfalztheaters Kaiserslautern bis zum Ende der Spielzeit wegen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN