Schwetzingen – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei nach Raub

Schwetzingen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Ein bislang unbekannter Täter betrat am Samstagabend, den 01.10., gegen 19:50 Uhr einen Einkaufsmarkt in der Schubertstraße und forderte im Kassenbereich unter Vorhalt eines Revolvers Bargeld von einer Angestellten. Mit mehreren hundert Euro flüchtete der Tatverdächtige schließlich zu Fuß. Die Angestellte blieb unverletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, normale Statur, heller Hauttyp, blaue Augen, ca. 25 bis 35 Jahre alt. Der unbekannte Täter trug eine verwaschene, blaue Jeanshose, einer dunklen Kapuzenjacke, eine dunkle Mütze und eine weiße FFP 2-Maske. Zudem trug er eine großflächige Tätowierung auf dem linken Handrücken und allen Fingergliedern sowie eine großflächige, schwarze Tätowierung an der Vorderseite des Halses. Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.: 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei Heidelberg zu melden oder den polizeilichen Notruf 110 wählen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN