Heidelberg – Lebenshilfe Heidelberg warnt vor Betrugsversuchen: Werkstätten für Menschen mit Behinderung sammeln nicht an der Haustür


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Lebenshilfe Heidelberg) – Bei der Lebenshilfe Heidelberg ging die Meldung ein, dass ein circa 60 Jahre alter Unbekannter, der sich mithilfe eines falschen Nachweises als Vertreter der Heidelberger Werkstätten ausgibt, versucht hat, in Heidelberg-Neuenheim Spenden an der Haustür zu sammeln. Die Lebenshilfe Heidelberg warnt vor diesen unseriösen Praktiken. „Wir führen zu keinem Zeitpunkt Haustürgeschäfte durch oder sammeln in irgendeiner Form Spenden an der Haustür. Wir bedauern es sehr, wenn jemand im Namen der Lebenshilfe Heidelberg oder einer ihrer Einrichtungen in dieser Form auftritt“, so Winfried Monz, Vorstand der Lebenshilfe Heidelberg.

Die Lebenshilfe Heidelberg rät dringend, in einem solchen Fall die Geschäftsstelle des Vereins unter Telefon 06221 339 23-0 oder per E-Mail an gst@lebenshilfe-heidelberg.de zu informieren oder
direkt die Polizei einzuschalten.

Am 11. April 1961 wurde die Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind e. V. Ortsvereinigung Heidelberg gegründet. Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und als
gemeinnützig anerkannt. Seine Aufgabe ist es, alle Maßnahmen und Einrichtungen zu fördern, die eine wirksame Lebenshilfe für Menschen aller Altersstufen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und ihre Angehörigen bedeuten. Etwa 800 Menschen vor allem aus der Stadt Heidelberg und dem Rhein- Neckar-Kreis profitieren vom Beratungs-, Betreuungs- und Versorgungsnetz der Lebenshilfe Heidelberg

– in den integrativen Kindergärten Pusteblume, bei den Heidelberger Werkstätten, beim Wohnverbund oder bei den Offenen Hilfen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN