Heidelberg – Frauen-Nachttaxi: Gelbe Scheine ab 1. Januar 2023 nicht mehr gültig – Umtausch gegen neue Scheine in Bürgerämtern


Heidelberg / Metropolregion rhein-Neckar(red/ak) – Seit 1992 gibt es in Heidelberg das Angebot des Frauen-Nachttaxis. Es ermöglicht Heidelberger Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, in der Zeit zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens sicher und vergünstigt Taxi zu fahren. Der Fahrpreis wurde zum 1. Mai 2019 gesenkt und beträgt
seither statt sieben nur noch sechs Euro. Dafür wurden neue, lilafarbene Frauen-Nachttaxi- Scheine erstellt. Die bisherigen gelben Scheine konnten weiterhin in einer Übergangszeit
verwendet beziehungsweise rückerstattet werden. Diese Übergangszeit endet nun am 31. Dezember 2022. Ab 1. Januar 2023 verlieren die gelben Scheine ihre Gültigkeit und werden von der Taxizentrale nicht mehr akzeptiert. Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bittet Nutzerinnen deshalb, die gelben Scheine für eine Taxifahrt bis zum Ende des Jahres zu nutzen oder diese bis zum Ablauf der Frist umzutauschen. Frauen-Nachttaxi-Scheine sind im
Vorverkauf in allen Heidelberger Bürgerämtern und beim Bürgerservice im Rathaus erhältlich. Trans* Frauen ohne abgeschlossene Personenstandsänderung können das Frauen-Nachttaxi
ebenfalls nutzen, sie müssen beim Kauf lediglich ihren dgti-Ausweis vorlegen. Informationen zum Ergänzungsausweis gibt es auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Transidentität
und Intersexualität e.V.

Ausführliche Informationen zum Frauen-Nachttaxi sind auf der Internetseite der Stadt Heidelberg unter www.heidelberg.de/frauennachttaxi erhältlich.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN