Heidelberg – Beratung für Menschen mit psychischen Erkrankungen – Letzte IBB-Sprechstunde des Jahres am 6. Dezember


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Für Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige bietet die HeidelbergerInformations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle) immer am ersten Dienstag imMonat, zwischen 16 und 18 Uhr, eine offene Sprechstunde ohne Voranmeldung in derHauptstraße 29 (Hinterhaus, erstes Obergeschoss) an. Der letzte Termin für das Jahr 2022 ist der6. Dezember.Die Beratung in der IBB-Stelle erfolgt durch Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen in derPsychiatrie – betroffene Personen, Angehörige oder psychiatrische Fachkräfte. Sie informierenüber wohnortnahe Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten, sind Lotsen im psychiatrischenHilfesystem, nehmen unvoreingenommen Beschwerden und Anregungen auf, vermitteln beiKonflikten mit ambulanten oder stationären Einrichtungen in Heidelberg und versuchen, mitallen Beteiligten Lösungen zu erarbeiten.Weitere Termine können telefonisch unter 06221 3544428 vereinbart werden. Anruferinnen undAnrufer werden gebeten, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zum Rückruf zuhinterlassen. Der Anrufbeantworter wird werktäglich abgehört.Die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater sind unabhängig und neutral, arbeiten kostenfreiund unterliegen der Schweigepflicht. Sie bieten keine Rechtsberatung. Bearbeitet werdenAnregungen, Fragen und Beschwerden von Heidelbergerinnen und Heidelbergern beziehungsweise solche, die Einrichtungen und Dienste in Heidelberg betreffen. Träger der IBB-
Stelle ist die Stadt Heidelberg. Weitere Informationen gibt es im Internet unterwww.heidelberg.de/ibb-stelle.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN