Mannheim – Auto überschlägt sich, Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(ots)

Am Samstag um 13.25 Uhr ereignete sich in der Diffenestraße in Fahrtrichtung Sandhofen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Führern. Der Unfallverursacher übersah beim Fahrstreifenwechsel den rechts neben ihm befindlichen Unfallgeschädigten, wodurch es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw des Unfallgeschädigten nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und stieß zunächst mit seinem Vorderrad gegen den rechts befindlichen Bordstein. In der Folge überschlug sich der Pkw und blieb kurz vor der Auffahrt zur Diffenebrücke auf dem Dach liegen. Der Pkw des Unfallverursachers erlitt einen Achsbruch und kam ebenfalls zum Stillstand. Der Unfallgeschädigte wurde durch das Unfallgeschehen leicht verletzt und in ein nahgelegenes Krankenhaus eingliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Schadenshöhe von insgesamt ca. 18.000 Euro. Durch die Beschädigungen am Pkw des Geschädigten trat ein wirtschaftlicher Totalschaden (10.000 Euro) ein, der Pkw wurde geborgen und durch eine Fachfirma abgeschleppt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN