Haßloch – Ergebnis von 1,92 Promille

Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Samstag, den 26.11.2022, ereignete sich gegen 23 Uhr auf der K14 zwischen Haßloch und Böhl ein Verkehrsunfall, bei dem eine männliche Person leicht verletzte wurde. Ein 28-jähriger Kraftfahrzeugführer aus dem Landkreis Bad Dürkheim kam mit seinem PKW, ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers, in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. In der Folge überschlug sich der Personenkraftwagen mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Feld liegen. Der Fahrzeugführer konnte den schwer beschädigte PKW aus eigener Kraft verlassen. Glücklicherweise befanden sich keine weiteren Personen im Fahrzeug. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrzeugführer eine Atemalkoholkonzentration von 1,92 Promille festgestellt. Aufgrund dessen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein mit dem Ziel der vorläufigen Entziehung sichergestellt. Zur medizinischen Behandlung wurde der 28-jährige in ein Krankenhaus gebracht. Am Personenkraftwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Hassloch (ots)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN