Mannheim – Zwangspause für Wohlgemuth

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Spielen auf Tim Wohlgemuth verzichten. Der Angreifer zog sich am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Eisbären Berlin eine Torso Verletzung zu, die ihn bei optimalem Heilungsverlauf rund vier Wochen vom Spielgeschehen fernhält. „Tim hat in den jüngsten Partien hervorragende Leistungen für uns gezeigt und auch bei der Nationalmannschaft stark performt“, so Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Dass er nun eine vierwöchige Pause einlegen muss, ist natürlich bitter, sowohl für ihn als auch für uns. Ich bin mir aber sicher, dass Tim die Zeit nutzen wird, um seine Blessur vollständig auszukurieren und topfit zurückzukommen.“ Wohlgemuth wechselte im Sommer 2021 aus Ingolstadt nach Mannheim. In seiner ersten Saison für die Adler brachte es der 23-jährige Landsberger in 61 Partien auf 41 Scorerpunkte. Im laufenden Wettbewerb stand Wohlgemuth in 21 Partien auf dem Eis. Dabei erzielte der Linksschütze sieben Tore, drei weitere Treffer bereitete er mit vor.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN