Worms -„Spiel um die Macht. Von Canossa nach Worms“: Abwechslungsreiches Rahmenprogramm im Dezember

Sonderausstellung Bernward Bertram. Foto: Bernward Bertram
Worms / Metropolregion Rhein-Necar(red/ak) – Noch bis zum 30. Dezember präsentiert das Museum der Stadt Worms im Andreasstift die Sonderausstellung „Spiel um die Macht. Von Canossa nach Worms“. Eine Graphic Novel, ein Escape Game und eindrucksvolle Leihgaben beleuchten hier die unterschiedlichen Facetten des Investiturstreits. Abgerundet wird die Ausstellung durch das
abwechslungsreiche Rahmenprogramm: Spannende Führungen und Vorträge bieten exklusive Einblicke und Zugänge zum Wormser Konkordat. Besucher haben die Möglichkeit zwischen Öffentlichen Führungen, Kostüm-, und Kuratorenführungen zu wählen. Im Dezember darf man sich auf folgende Programmpunkte freuen:

Bei seinen Kostümführungen am 2. und 16. Dezember, jeweils
um 17.30 Uhr, nimmt Kulturvermittler Ibrahim Karabed die
Teilnehmenden auf eine anschauliche Reise durch die
Geschehnisse und trifft dabei auf verschiedene Zeitgenossen und
Akteure des Investiturstreits. Kosten: 6 Euro zuzüglich Eintritt.

Der wissenschaftliche Leiter des Museums der Stadt Worms im
Andreasstift, Dr. Olaf Mückain, bietet bei einer Kuratorenführung
am 8. Dezember. um 17.30 Uhr interessierten Besuchern
exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Sonderausstellung.
Kosten: 6 Euro zuzüglich Eintritt.

Wormser Gästeführer teilen bei den Öffentlichen Führungen an
den Adventssamstagen und -sonntagen sowohl ihr Fach- und
Hintergrundwissen mit interessierten Besuchern und geben dabei
auch die ein oder andere Anekdote zum Besten. Kosten: 4 Euro
zuzüglich Eintritt.

Prof. Dr. Jörg Schwarz von der Universität Innsbruck beleuchtet in
seinem Vortrag „Von Worms nach Worms. Die Stadt Worms
und der Investiturstreit“ die Rolle der Reichsstadt in dieser
grundsätzlichen Auseinandersetzung zwischen weltlicher und
geistlicher Gewalt im Mittelalter. Schwarz: „Aus dem Blickwinkel
der Geschichte des römischdeutschen Reiches ist eine relativ
klare zeitliche Festlegung insofern möglich, als der Konflikt von
einer Wormser Synode Heinrichs IV. 1076 auszugehen und mit
dem Wormser Konkordat 1122 beendet zu sein scheint. Ist der
Weg von Worms nach Worms ein Zufall? Oder kann diesem
auffälligen Tatbestand eine Bedeutung unterlegt werden?“ Diesen
spannenden Fragen geht Schwarz am 9. Dezember um 18 Uhr in
der Magnuskirche nach. Der Eintritt ist frei.

Tickets für den Vortrag sowie alle Führungen gibt es an der
Museumskasse und unter www.museum-andreasstift-tickets.de.

Terminübersicht Dezember
2.12. 17:30Uhr Kostümführung
3.12. 15:30 Uhr Öffentliche Führung
4.12. 11:30 Uhr Öffentliche Führung
8.12. 17:30 Uhr Kuratorenführung
9.12. 18:00 Uhr Von Worms nach Worms. Die Stadt Worms
und der Investiturstreit – Vortrag von Prof.
Dr. Jörg Schwarz (Universität Innsbruck)

10.12. 15:30 Uhr Öffentliche Führung
11.12. 11:30 Uhr Öffentliche Führung
16.12. 17:30 Uhr Kostümführung
17.12. 15:30 Uhr Öffentliche Führung
18.12. 11:30 Uhr Öffentliche Führung

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS WORMS

    >> Alle Meldungen aus Worms


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Frankenthal – Bürgersprechstunde des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF)

    • Frankenthal – Bürgersprechstunde des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF)
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Bürgersprechstunde zum EWF Zu einer Bürgersprechstunde zu Angelegenheiten des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF) lädt Bürgermeister Bernd Knöppel am Donnerstag, 15. Dezember von 16 bis 18 Uhr ein. Bereiche des EWF sind die Abfallwirtschaft, die Straßenreinigung, der Bereich Abwasser, das Friedhofswesen, die Straßen- und Grünunterhaltung und der Werkstättenservice. Anmeldungen nimmt das Sekretariat ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße

    • Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) (SR) Am 06.12.2022 um 21:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Röntgenstraße alarmiert. Der Rauchwarnmelder in einer Wohnung hatte ausgelöst und aufmerksame Bürger berichteten diese Signalisierung der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen über den Notruf 112. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine leichte Rauchentwicklung aus einem Fenster im 2. OG ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Zehn Fahrzeuge beschädigt

    • Frankenthal – Zehn Fahrzeuge beschädigt
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Am 06.12.2022, gegen 21.00 Uhr, wurde durch Zeugen eine männliche Person in der Pierstraße gemeldet, welche mit seinem mitgeführten Fahrrad dort mehrere Pkw beschädigt haben soll. Durch die eingesetzte Streife konnte ein 69-jähriger Mann aus Frankenthal festgestellt werden. Dieser war augenscheinlich stark betrunken. Ein Alkoholtest wurde verweigert. Nach ersten Erkenntnissen ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Für mehr Verkehrssicherheit: Der Nikolaus belohnt Radfahrende

    • Mannheim – Für mehr Verkehrssicherheit: Der Nikolaus belohnt Radfahrende
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auch in diesem Jahr belohnt der Nikolaus in Mannheim alle Personen, die in der kalten Jahreszeit mit dem Rad unterwegs sind. Da eine gute Beleuchtung im Winter besonders wichtig ist, gibt es Schokoherzen für all diejenigen, die ein funktionierendes Licht haben. Die Stadt Mannheim bedankt sich damit bei den Radfahrenden, da ... Mehr lesen»

    • Worms – Tödlicher Verkehrsunfall

    • Worms – Tödlicher Verkehrsunfall
      Worms / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Die Polizei Worms wird am Nachmittag nach Rheindürkheim Ortsausgang Ibersheim gerufen. Hier kam eine 59-jährige Wormserin aus bislang ungeklärter Ursache in einer S-Kurve von der Fahrbahn nach links ab, überfuhr die Mittelinsel und anschließend in den angrenzenden Seebach. Von den Rettungskräften eingeleitete lebensrettende Maßnahmen brachten jedoch keinen Erfolg. Die Fahrerin ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN