Heidelberg – Michael Buselmeier liest „Wie ich zu Welt kam“ – ein Lebensgedicht am 30. November, um 19.00 Uhr

Foto Philipp Rothe
Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Michael Buselmeier liest am Mittwoch, 30. November 2022, um 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Heidelberg aus seinem jüngst erschienenen Lebensgedicht „Wie ich zur Welt kam“. Der neue Band ist ein persönlicher Rückblick Buselmeiers auf sein bisheriges Leben und stellt zugleich eine so poetische Selbstvergewisserung dar. Von Anfang an nahm Buselmeier eine Außenseiterposition ein, er stand bewusst am Rand des Literaturbetriebs und erhob gerne und oft seine Stimme.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Auf Einladung des Kulturamts der UNESCO City of Literature Heidelberg und in Kooperation mit der Stadtbücherei Heidelberg, stellt Buselmeier erstmals sein jüngstes Werk im Hilde-Domin-Saal vor. Gemeinsam mit dem Autor können die Besucherinnen und Besucher auf die vergangenen Jahre zurückblicken und auf die nochmals in Erinnerung gerufenen Sehnsuchtsorte seines Lebens. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Literaturkritiker Michael Braun, einem genuinen Kenner des Werkes von Michael Buselmeier. Der Eintritt ist frei.

Michael Buselmeier wurde 1938 in Berlin geboren, ist in Heidelberg aufgewachsen und lebt bis heute hier. Der Schriftsteller kann auf eine Vielzahl veröffentlichter Romane, Erzählungen und Gedichtsammlungen zurückblicken. Sein Roman „Wunsiedel“ stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Unnachgiebig hat er sich in seinem mehrfach ausgezeichneten Werk immer wieder mit der eigenen Lebensgeschichte, die untrennbar mit Heidelberg verbunden ist, auseinandergesetzt und diese kritisch hinterfragt. Als Chronist seiner Stadt hat er viele Jahre lang vor großem Publikum Gespräche mit prominente Zeitgenossen geführt, die in der mehrbändigen Publikation „Erlebte Geschichte erzählt“ veröffentlicht wurden. Bis heute führt er zudem gemeinsam mit dem ehemaligen Kulturamtsleiter Hans-Martin Mumm die beliebten Stadtspaziergänge unter dem Titel „Stadtgeschichte im Gehen“ durch. Für seine besonderen Verdienste um die Stadt Heidelberg wurde ihm 2003 die Richard-Benz-Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen.

Ort: Stadtbücherei, Hilde-Domin-Saal, Eintritt frei

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Steine auf Bahngleisen – Zuegen gesucht

    • Ludwigshafen – Steine auf Bahngleisen – Zuegen gesucht
      Ludwigshafen-Oggersheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Bislang unbekannte Täter platzierten am Freitag, den 25.11.22, gegen 17:50 Uhr mehrere Steine auf den Bahngleisen im Bereich der Haltestelle Wollstraße. Glücklicherweise entstand beim Befahren der Bahngleise an der Straßenbahn weder ein Schaden noch kam es zu einer Gefährdung von Fahrgästen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Oppau ... Mehr lesen»

    • Speyer – Eine Frau mit besonderem Mut – Die afghanische Frauenrechtlerin Zarifa Ghafari erhält den Preis „Das unerschrockene Wort“

    • Speyer – Eine Frau mit besonderem Mut – Die afghanische Frauenrechtlerin Zarifa Ghafari erhält den Preis „Das unerschrockene Wort“
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Eine Frau mit besonderem Mut – Die afghanische Frauenrechtlerin Zarifa Ghafari erhält den Preis „Das unerschrockene Wort“ Diese Entscheidung traf der Bund der 16 Lutherstädte in seiner Jurysitzung am 12.11.2022 in Schmalkalden. Schmalkalden wird am 15. April 2023 auch ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Landesweite IHK-Veranstaltungsreihe und Plattform ‚Startup trifft Mittelstand‘ – Dritte Runde findet am 8. Dezember statt

    • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Die Veranstaltungs- und Matching-Plattform ‚Startup trifft Mittelstand‘ der baden-württembergischen IHKs geht am 8. Dezember in die dritte Runde. Elf Startups aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Robotics und digitale Geschäftsmodelle sind bereits durch eine Fachjury ausgewählt und werden pitchen. Mittelständische ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Gefährdung des Straßenverkehrs durch Eierwurf

    • Ludwigshafen – Gefährdung des Straßenverkehrs durch Eierwurf
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Donnerstagabend des 24.11.2022 gegen 18:00 Uhr befuhr eine 72-jährige Ludwigshafenerin mit ihrem Auto, einem schwarzen Golf, die Heinigstraße in Richtung Bahnhofstraße. Als sie an einer roten Ampel anhielt, wurde ihr durch einen bislang Unbekannten ein Ei an die Beifahrertür geworfen. Durch das Ei entstanden Lackkratzer in Schadenshöhe von ca. ... Mehr lesen»

    • Hockenheim – Sauna-Abendtarif kommt

    • Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar Inserat Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022): Parallel zum Kurzbadertarif bietet das Aquadrom Hockenheim ab Montag, 28. November vorrübergehend einen Sauna-Abendtarif an. Ab 18 Uhr zahlen Saunagäste nicht mehr den vollen Preis von 20 Euro für den Eintritt, sondern können die Sauna vergünstigt für 14,50 Euro ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN