Speyer – Versuchter Aufbruch von Zigarettenautomaten – Täter festgenommen

Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.11.2022 um 4 Uhr nahm ein Zeuge in der Straße Am Sandhügel Geräusche von einem Zigarettenautomaten auf der Straße wahr und entdeckte einen männlichen Tatverdächtigen, der gerade eine Brechstange an den Automaten ansetzte.

Der Zeuge sprach den Tatverdächtigen an, woraufhin dieser wegrannte. Der Tatverdächtige war ca. 170 cm groß, schlank, schwarz gekleidet, trug einen Rucksack und eine Kapuze.

Gegen 05:10 Uhr meldeten Zeugen einen aktuell stattfindenden Aufbruch eines Zigarettenautomaten am Mittelsteg. Beim Eintreffen der Polizeibeamten ergriffen drei dunkel gekleidete Tatverdächtige auf Fahrrädern die Flucht. Eine Polizeistreife ergriff hierbei einen der flüchtenden Tatverdächtigen und nahm ihn fest. Es handelte sich bei ihm um einen 20-Jährigen aus Speyer. Er führte mutmaßliches Tatwerkzeug mit, das die Beamten sicherstellten. Am Automaten waren entsprechende Beschädigungen erkennbar. Zwei weitere Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren kontrollierten die Beamten wenig später in der Großen Himmelsgasse. Auf dem Fischmarkt stellten die Beamten einen weiteren beschädigten Zigarettenautomaten fest. Die Höhe der Sachschäden an den Automaten sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Ob es den Tatverdächtigen gelang, einzelne Münzen oder Zigarettenschachteln zu entwenden, ist bislang unbekannt.

Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Speyer unter 06232 137-0 oder pispeyer@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN