Ludwigshafen – Zwei Tatverdächtige nach schwerem Raub auf Supermarkt in Untersuchungshaft

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft Frankenthal /Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz. Am Mittwoch (16.11.2022) überfielen zwei Täter gegen 20:50 Uhr einen Supermarkt in der Otto-Stabel-Straße. Die beiden mit einer Softairpistole und einem Messer bewaffneten Männer bedrohten eine Angestellte und entnahmen aus der Kasse Bargeld. Zudem schoss einer der Täter mit der Softairpistole gegen eine im Kassenbereich angebrachte Plexiglasscheibe und beschädigten diese. Verletzt wurde niemand. Die beiden 17- und 23-jährigen Tatverdächtigen wurden nach intensiven Fahndungsmaßnahmen durch Polizeikräfte kontrolliert und vorläufig festgenommen. Die Beschuldigten wurden am Donnerstag (17.11.2022) dem Ermittlungsrichter in Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehle wegen schweren Raubes. Der 17-jährige Täter kam in eine Jugendstrafanstalt, der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN