Eberbach – Modernstes Ambiente mit familiärer Atmosphäre

Eberbach / Metropolregion Rhein-Neckar

GRN-Klinik Eberbach: Erste Bilanz über den Neubau der Urologie / Zweite Röntgenanlage optimiert Abläufe / Gute Zusammenarbeit mit radiologischer und nephrologischer Praxis

Der Neubau der Urologie mit dem Steinzentrum Rhein-Neckar-Odenwald. Foto: GRN

Seit etwas über einem halben Jahr ist der Neubau der Urologie an der GRN-Klinik Eberbach in Betrieb. Für das Modernisierungsprojekt, zu dem auch das neu gegründete Urologische Steinzentrum Rhein-Neckar-Odenwald gehört, wurden in zweieinhalb Jahren 20 Millionen Euro aufgewendet. Die erste Bilanz fällt durchweg positiv aus. Eine wohnortnahe medizinische Versorgung ist auf hohem Niveau sichergestellt, und Ärzte sowie Patienten sind mit dem neuen modernen Umfeld mehr als zufrieden. Viele Abläufe konnten optimiert werden und auch die Zusammenarbeit mit den beiden ebenfalls im Gebäude befindlichen Praxen für Radiologie und Nephrologie sorgt für eine noch optimalere Versorgung der Patienten.

„Wir haben auch im Altbau schon eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau durchgeführt und machen jetzt nichts grundsätzlich anders,“ so Dr. Jan Voegele, Chefarzt der Urologie. „Aber nun sind einfach viele Abläufe optimiert, alles ist aus einem Guss und die Zähnchen greifen gut ineinander.“ Neben den modernen Räumlichkeiten und technisch modernsten Standards, die optimale Hygienebedingungen garantieren, tragen hierzu auch die verbesserten Laufwege und eine komplett neue digitale Röntgenanlage bei. „Jetzt haben wir eine Anlage für jeden Bereich. Eine wird ausnahmslos in der Ambulanz für die urologisch ambulante Röntgendiagnostik eingesetzt, die andere ausschließlich für operative Eingriffe. Das ist eine große Erleichterung. Zuvor mussten wir uns ein Gerät teilen, sodass es schon mal zu Engpässen und Wartezeiten kam,“ so der Chefarzt.

Einen weiteren Vorteil bringt die enge Zusammenarbeit mit der radiologischen und der nephrologischen Praxis, die im selben Gebäude untergebracht sind. Letztere verfügt zudem über 33 Dialyseplätze, die somit auch für die Patienten der Urologie schnell und einfach zu erreichen sind. Dr. Voegele: „Hierdurch ist eine enge Verzahnung entstanden, es gibt sozusagen zwei der Urologie benachbarte Disziplinen. Durch die räumliche Nähe ist es für uns sehr einfach geworden, kurz in die Radiologie zu gehen und beispielsweise über die Schnittbildgebung eines Patienten zu sprechen, was wiederum die Diagnostik erleichtert. Das hat sich bereits enorm ausgezahlt.“

Pro Tag werden im urologischen Neubau in Eberbach acht bis zehn Operationen in zwei Operationssälen durchgeführt, bei denen es sich meistens um endourologische Eingriffe, also schnittfreie Operationen mit Hilfe von Endoskopen, handelt. Darüber hinaus werden die schnittoperativen Eingriffe derzeit weiterhin im Zentral-OP durchgeführt. Typischerweise kommt die Endourologie bei allen Arten von Harnsteinen, gutartigen Vergrößerungen der Prostata oder zum Abtragen von Blasentumoren zur Anwendung. Die Rückmeldungen der Patienten fallen extrem positiv aus. Der Chefarzt: „Alle loben die Großzügigkeit und die Weitläufigkeit und Funktionalität der neuen Räumlichkeiten. Was uns aber ausdrücklich freut, ist, dass die familiäre Atmosphäre bei uns besonders geschätzt wird und wir diese unseren Patienten trotz aller Modernisierungsarbeiten auch weiterhin bieten können.“

Weitere Informationen unter www.grn.de/eberbach/klinik/urologie

Quelle: GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet

    • Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet
      Südliche Weinstraße / Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Wenn am Donnerstag, 8. Dezember, um 11 Uhr das Handy oder die nächstgelegene Sirene Alarm schlägt, ist das höchstwahrscheinlich kein echter Alarm. Denn zu diesem Zeitpunkt werden bundesweit sämtliche vorhandene Alarmierungsmittel zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst, um sie auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Dazu gehören im Landkreis Südliche ... Mehr lesen»

    • Schönau – Nach Einbruch in Supermarkt mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen

    • Schönau – Nach Einbruch in Supermarkt mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen
      Schönau / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag brachen bislang Unbekannte in einen Supermarkt im Gewerbegebiet in den Kreuzwiesen ein und konnten hierbei Bargeld aus einem Tresor erbeuteten. Die unbekannten Einbrecher verschafften sich den bisherigen Erkenntnissen nach über das Dach Zugang zum Inneren des Supermarktgebäudes, von wo aus ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Regierungskommission legt gelungenes Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vor

    • Ludwigshafen – Regierungskommission legt gelungenes Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vor
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute, am 06. Dezember 2022, hat die Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung ihr Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vorgelegt. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete und Arzt Prof. Dr. Armin Grau, Berichterstatter für Krankenhauspolitik (Bündnis 90/Die Grünen): “Ich begrüße die umfassenden und richtungsweisenden Reformvorschläge der Kommission ausdrücklich und möchte den Kommissionsmitgliedern sehr für ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Kabeldiebstahl fordert hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

    • Weinheim – Kabeldiebstahl fordert hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!
      Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Zeitraum zwischen Samstag, 13 Uhr und Montag, ca. 6 Uhr entwendeten bislang Unbekannte Kupferkabel sowie Kupferschrott in größerem Umfang von einem Firmengelände in der Gewerbestraße. Hierzu durchtrennte die unbekannte Täterschaft den ersten Ermittlungen nach zunächst einen um das Firmengelände laufenden Zaun. Anschließend wurde in das mit Trapezblechen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – BASF-Weihnachtsspende für bedürftige Menschen in Ludwigshafen

    • Ludwigshafen – BASF-Weihnachtsspende für bedürftige Menschen in Ludwigshafen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die BASF SE spendet zu Weihnachten 140.000 € an hilfsbedürftige Menschen und soziale Projekte in Ludwigshafen und in der Metropolregion Rhein-Neckar. 50.000 € davon gehen anteilig an die „Tafel Ludwigshafen“, an die „Essbar Ludwigshafen“ sowie an die „Suppenküche Ludwigshafen“. Die Organisationen und Angebote versorgen Bedürftige in Ludwigshafen mit Nahrungs- und Lebensmitteln. ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN