Mannheim – „Future of Fair Finance“-Konferenz in Mannheim

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Das vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt „turnaround money“ begleitet ausgewählte Kommunen in Europa auf dem Weg zu Sustainable Finance Pilotkommunen. Als eine von vier hierfür ausgewählten Städten war Mannheim deshalb Veranstaltungsort der „Future of Fair Finance Konferenz“. Erster Bürgermeister und Kämmerer Christian Specht hat in diesem Zusammenhang neben Vertretern der Europäischen Kommission und des Bundesministeriums für Finanzen darüber gesprochen, wie sich lokale Finanzen nachhaltig gestalten lassen und wie eine verbesserte Finanzierung kommunaler Nachhaltigkeitsstrategien aussehen kann.
Organisiert wurde die Konferenz im Mafinex vom Fair Finance Institute und dem Verein Starkmacher e.V., die beide in der Metropolregion ansässig sind. Unterstützer der Veranstaltung waren u.a. die Sparkasse Rhein Neckar Nord sowie die Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim.

„Sustainable Finance ist für mich ein zentraler Hebel für eine erfolgreiche grüne Transformation. Klimaschutz muss sich finanziell lohnen, damit die Kapitalströme auch dahinfließen, wo sie den größten Nutzen für das Klima stiften. Die Herausforderung dabei ist, die knappen Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, sinnvoll einzusetzen“, so Specht. Er ergänzt: „Dafür braucht es unter anderem auch mehr Transparenz. Die EU-Taxonomy, die definiert, welche Wirtschaftstätigkeiten als ökologisch nachhaltig angesehen werden, ist ein erster Schritt in diese Richtung. In Bezug auf die Stadt Mannheim berichten wir im städtischen Haushalt daher schon lange über den Effekt unserer Ausgaben auf die UN-Nachhaltigkeitsziele.“

Um den Spagat zwischen knapper finanzieller Ressourcen und ökologischer Transformation meistern zu können, sind verschiedene Ebenen gefragt: Zum einen die übergeordnete Gesetzgebung, zum anderen aber auch lokale Initiativen. Bei der „Future of Fair Finance Konferenz“ kommen diese Ebenen und Akteure zusammen, um den Herausforderungen unter anderem des Klimawandels gemeinsam zu begegnen.

Die Konferenz stellt damit einen wichtigen Zwischenschritt im Projekt „turnaround money“ dar: Die in den vier Modellregionen – München, Mannheim, Gent (Belgien) und Krizevci (Kroatien) – bestehenden Maßnahmen wurden unter den genannten Problemstellungen analysiert und weitere Anknüpfungspunkte an Nachhaltigkeitsprojekten in diesen Regionen erarbeitet. Dabei sind verschiedene wichtige Stakeholder der Stadtgesellschaft involviert, so zum Beispiel die Stadt Mannheim, Banken und die IHK. Ziel ist es, in Workshops und Konferenzen für jede teilnehmende Stadt Fortschritte im Bereich nachhaltige Finanzen zu erzielen.

Quelle: Stadt Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet

    • Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet
      Südliche Weinstraße / Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Wenn am Donnerstag, 8. Dezember, um 11 Uhr das Handy oder die nächstgelegene Sirene Alarm schlägt, ist das höchstwahrscheinlich kein echter Alarm. Denn zu diesem Zeitpunkt werden bundesweit sämtliche vorhandene Alarmierungsmittel zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst, um sie auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Dazu gehören im Landkreis Südliche ... Mehr lesen»

    • Schönau – Nach Einbruch in Supermarkt mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen

    • Schönau – Nach Einbruch in Supermarkt mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen
      Schönau / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag brachen bislang Unbekannte in einen Supermarkt im Gewerbegebiet in den Kreuzwiesen ein und konnten hierbei Bargeld aus einem Tresor erbeuteten. Die unbekannten Einbrecher verschafften sich den bisherigen Erkenntnissen nach über das Dach Zugang zum Inneren des Supermarktgebäudes, von wo aus ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Regierungskommission legt gelungenes Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vor

    • Ludwigshafen – Regierungskommission legt gelungenes Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vor
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute, am 06. Dezember 2022, hat die Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung ihr Reformkonzept zur Krankenhausfinanzierung vorgelegt. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete und Arzt Prof. Dr. Armin Grau, Berichterstatter für Krankenhauspolitik (Bündnis 90/Die Grünen): “Ich begrüße die umfassenden und richtungsweisenden Reformvorschläge der Kommission ausdrücklich und möchte den Kommissionsmitgliedern sehr für ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Kabeldiebstahl fordert hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

    • Weinheim – Kabeldiebstahl fordert hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!
      Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Zeitraum zwischen Samstag, 13 Uhr und Montag, ca. 6 Uhr entwendeten bislang Unbekannte Kupferkabel sowie Kupferschrott in größerem Umfang von einem Firmengelände in der Gewerbestraße. Hierzu durchtrennte die unbekannte Täterschaft den ersten Ermittlungen nach zunächst einen um das Firmengelände laufenden Zaun. Anschließend wurde in das mit Trapezblechen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – BASF-Weihnachtsspende für bedürftige Menschen in Ludwigshafen

    • Ludwigshafen – BASF-Weihnachtsspende für bedürftige Menschen in Ludwigshafen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die BASF SE spendet zu Weihnachten 140.000 € an hilfsbedürftige Menschen und soziale Projekte in Ludwigshafen und in der Metropolregion Rhein-Neckar. 50.000 € davon gehen anteilig an die „Tafel Ludwigshafen“, an die „Essbar Ludwigshafen“ sowie an die „Suppenküche Ludwigshafen“. Die Organisationen und Angebote versorgen Bedürftige in Ludwigshafen mit Nahrungs- und Lebensmitteln. ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN