Heidelberg – Weihnachtsmarkt kommt! Verkehrsführung ändert sich: Umleitungen für Busse sowie Anwohner- und Lieferverkehr – Hochsicherheitspoller in Betrieb


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Rund um den diesjährigen Heidelberger Weihnachtsmarkt (Montag, 21. November, bis
Donnerstag, 22. Dezember 2022) gibt es wieder einige Änderungen in der Verkehrsführung und bei der Busanbindung der Altstadt.
Busumleitungen Die Bushaltestellen „Universitätsplatz“ und „Marstallstraße (Steig C)“ werden vom 14. November bis einschließlich 22. Dezember 2022 nicht angefahren.
– Als Ersatz für die Haltestelle „Universitätsplatz“ werden zwei Ersatzhaltestellen rund 30 Meter östlich der regulären Haltestelle „Peterskirche“ geschaffen – zwischen der Einmündung der
Grabengasse und der regulären Haltestelle.
– Als Ersatz für die Haltestelle „Marstallstraße (Steig C)“ dient die Haltestelle „Marstallstraße“ an der B 37.

Umleitungen Anwohner- und Lieferverkehr
Der Anwohner- und Lieferverkehr wird von 11 bis 23 Uhr wie folgt umgeleitet:
– Hauptstraße/Sofienstraße: Die Ein- und Ausfahrt in die Fußgängerzone ist über die Sofienstraße nicht möglich.
– Grabengasse: Die Zu- und Abfahrt zur Hauptstraße und zum Universitätsplatz sind über die Marstallstraße möglich. Hierzu wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.
– Hauptstraße/Kornmarkt: Die Zufahrt ist möglich über die Mönchgasse, Heiliggeiststraße und Haspelgasse.Hochsicherheitspoller
Im November 2021 sind in der Heidelberger Altstadt zum Start des Weihnachtsmarktes an drei Standorten in der Fußgängerzone automatisch versenkbare Polleranlagen in Betrieb genommen
worden. Die Hochsicherheitspoller sollen die Kernaltstadt sicherer und autofreier machen sowie die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt erhöhen. Die versenkbaren Poller sind an den
Standorten Hauptstraße/Sofienstraße, Hauptstraße/Kornmarkt sowie Grabengasse nördlich der Plöck installiert. Für die Dauer des Weihnachtsmarktes 2022 gelten folgende Regelungen:
– Hauptstraße/Sofienstraße: Die Poller bleiben dauerhaft hochgefahren.
– Grabengasse sowie Hauptstraße/Kornmarkt: Die Poller werden täglich von 11 bis 23 Uhr
hochgefahren. Außerhalb dieser Zeiten sind die Poller abgesenkt.
– Polizei und Feuerwehr können die Poller zwischen 11 und 23 Uhr im Einsatzfall absenken.
– Nach dem Ende des Weihnachtsmarkts gilt die bisherige Befahrungsregelung.

Bei Rückfragen können sich Anwohnerinnen und Anwohner gerne per E-Mail an vao- veranstaltungen@heidelberg.de wenden oder sich unter der Telefonnummer 06221 58-30598 melden.

Der Heidelberger Weihnachtsmarkt
Der Heidelberger Weihnachtsmarkt startet am Montag, 21. November 2022. Danach erstrahlt die Altstadt bis Donnerstag, 22. Dezember 2022, fünf Wochen lang in vorweihnachtlicher Stimmung, der Bismarckplatz und das Winterwäldchen auf dem Kornmarkt bis Sonntag, 1. Januar 2023, und der Karlsplatz mit Eisbahn sogar bis Sonntag, 8. Januar 2023. Bei der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Montag, 21. November 2022, um 18 Uhr auf dem Marktplatz begrüßt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner die Besucherinnen und Besucher. Das Heidelberger Christkind, unterstützt von seinen Engeln und dem Kinderchor des Bildungshauses für Musik Ziegelhausen, stimmt dabei mit Gedichten und Weihnachtsliedern auf die schönste Zeit des
Jahres ein. Fünf Wochen lang erleben die Besucherinnen und Besucher weihnachtliches Ambiente, wenn der Duft von winterlichen Leckereien durch die Gassen der Weihnachtsdörfer auf den insgesamt
sechs Plätzen zieht: auf dem Bismarckplatz, am Anatomiegarten, auf dem Universitätsplatz, auf dem Marktplatz, auf dem Kornmarkt und auf dem Karlsplatz. Familien, Seniorinnen und Senioren sowie Studierende dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Preisnachlässe an den Aktionstagen des Weihnachtsmarktes freuen: Studierende genießen am „Studierendentag“, dem Montag, Glühwein zu günstigeren Preisen. Am „Familien- und Seniorentag“ jeden Donnerstag erhalten Kinder und Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren viele Vergünstigungen. Der Nikolaus dreht am Dienstag, 6. Dezember 2022, seine Runden auf dem Weihnachtsmarkt und verteilt Geschenke an die kleinen Gäste. Auch die queere Community feiert: Am Montag, 28. November 2022, wird der „Pink Monday Heidelberg“ – zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg e.V. – auf dem Marktplatz zum bunten Treffpunkt der Region.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN