Heidelberg – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November – Veranstaltungen und Hilfsangebote in Heidelberg


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der 25. November 2022 ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Weltweit finden Aktionen und Veranstaltungen statt, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Auch die Stadt Heidelberg setzt rund um den Gedenktag mit Veranstaltungen ein Zeichen. „Die Stadt
Heidelberg ist seit Jahrzehnten engagiert gegen Gewalt an Frauen, sei es im öffentlichen oder privaten Raum. Gewalt gegen Frauen darf nicht verschwiegen oder bagatellisiert werden. Wir müssen hörbar öffentlich darüber reden, dass jede Frau ein Recht auf ein Leben ohne Gewalt hat. Wir wollen unser Möglichstes dafür tun, dass dieses Recht auch anerkannt wird und Frauen, die von Gewalt betroffen sind, starke Unterstützung finden“, sagt Stefanie Jansen, Bürgermeisterin für Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit der Stadt Heidelberg. Durch kontinuierliche Präventionsarbeit sowie Hilfe- und Schutzmaßnahmen für Betroffene geht Heidelberg gegen Gewalt vor. Das Heidelberger Interventionsmodell gegen Gewalt in Beziehungen ist ein Beispiel dafür, ebenso das Frauen-Nachttaxi oder der städtische

Runde Tisch
gegen Gewalt im Geschlechterverhältnis. Mehr als 750.000 Euro werden von der Stadt pro Jahr für Präventionsmaßnahmen und helfende Projekte ausgegeben.

Veranstaltungen und Projekte rund um den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen:

– 17. November 2022, 18 Uhr, Kapellengemeinde: Die Loverboy-Methode
ANNA – ein Beratungsangebot des Diakonischen Werkes Heidelberg und der Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen e.V. laden in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg am Donnerstag, 17. November 2022, um 18 Uhr zu einer Veranstaltung zum Thema „Loverboy-Methode“ ein. Das Fraueninformationszentrum Stuttgart (FIZ) wird einen fachlichen Impuls halten und eine Betroffenenperspektive wird mit einbezogen. Die Veranstaltung findet in der Evangelischen Kapellengemeinde Heidelberg statt und wird live auf YouTube übertragen.

26. November 2022, 20 Uhr, Zwinger x: Bühne für Menschenrechte zeigt „Keine mehr” In Kooperation mit dem Theater und Orchester Heidelberg, der Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Frauenverbände und -gruppen, dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und Mosaik Deutschland e.V. kommt am Samstag, 26. November 2022, um 20 Uhr die „Bühne für Menschenrechte“ nach Heidelberg und führt das Stück „Keine mehr“ auf. Darin erzählen drei Frauen von Gewalt und ihren Erfahrungen. Stefanie Jansen, Bürgermeisterin für
Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit, wird zu dieser Veranstaltung begrüßen. Im Anschluss findet ein Gespräch statt mit den Schauspielerinnen, der kommunalen Frauen- und
Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Heidelberg, Dr. Marie-Luise Löffler, und Vertreterinnen von Frauenberatungsstellen. Die Moderation übernimmt Johannah Illgner.

– Flaggen als Hinweis auf „GUIDE4YOU“: Lotsenservice für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen
Wie schon in den letzten beiden Jahren werden auch in diesem Jahr stadtweit die GUIDE4YOU“-Fahnen im Stadtgebiet rund um den internationalen Gedenktag zu sehen sein.
Sie machen auf ein spezifisches Angebot für Frauen in Heidelberg aufmerksam: GUIDE4YOU ist ein EU-Projekt zur Hilfe bei häuslicher Gewalt, in dem eine Lotsin Frauen, die von Gewalt
betroffen sind, persönlich zu den Hilfestellen begleitet. Die Lotsin ist dabei selbst eng mit den Hilfestellen vernetzt und kann durch den direkten Kontakt Hemmschwellen und Ängste abbauen. Der Service ist vertraulich und kostenlos.

Hilfe bei Gewalt
Frauen, die Gewalt erfahren haben und Unterstützung suchen, finden zahlreiche Heidelberger Hilfsangebote online unter www.heidelberg.de/chancengleichheit > Hilfe bei Gewalt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN