Worms – FOS- Schülerinnen und Schüler besuchen Design Thinking Workshop an der Hochschule Worms


Worms / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Hochschule Worms) –
Im Oktober war die Abschlussklasse der Friedrich-Schiller Realschule plus mit Fachoberschule (FOS) sehr überrascht, als sie den „hippen und coolen“ Raum für kreatives Arbeiten des Fachbereichs Informatik der Hochschule Worms betraten. Die Ausstattung war so ganz anders, als man sich ein Seminarraum vorstellt. Es gab weder Schulbänke noch eine Tafel. Stattdessen fanden die Schülerinnen und Schüler Sitzsäcke, bequeme Bartische und eine beschreibbare Wand. Dies waren beste Voraussetzungen für kreatives Arbeiten. Das Ziel dieses Workshops war die Entwicklung einer Geschäftsidee im Bereich Mobilität.

Von der Idee bis zur Entwicklung

Dazu wurden den Jugendlichen verschiedene Szenarien zur Verfügung gestellt, wie ein Fahrverbot in den Städten oder das Fahren mit regenerativen Energien. Angeleitet durch Prof. Dr. Marie Luise Sessler des Fachbereichs Informatik kamen die 12.-Klässler auf interessante Ideen. Wer denkt schon über eine Rodelbahn mit besonderen Schlitten für den städtischen Raum nach? Genauso spannend ist die Idee, eine mobile Brille mit künstlicher Intelligenz, mit der ein Auto gesteuert werden kann oder Fahrzeuge, die mit regenerativen Energien schweben oder fahren.

Kreativer Einstieg wird im Unterricht vertieft

Im Unterricht sollen diese Geschäftsideen weiterentwickelt werden, um dann eine Webseite und eine Produktverpackung zu erstellen. „Wir freuen uns sehr, unseren Schülerinnen und Schülern nach der langen Corona-Unterbrechung wieder qualitativ hochwertige Exkursionen ermöglichen zu können, die den Unterricht voranbringen und die Methodenkompetenz erweitern“, freuten sich der neue FOS Koordinator Dominic Heß und der Klassenlehrer der 12a, Michael Gombert. An der FOS erwerben die Schülerinnen und Schüler durch den Besuch der 11. und 12. Klasse den Abschluss der Fachhochschulreife. Durch den Schwerpunkt Technische Informatik werden die Schülerinnen und Schüler gut auf digitale Herausforderungen in jedem Berufsfeld vorbereitet. Die Kooperation mit der Hochschule Worms ermöglicht tiefere Einblicke in das breite Arbeitsspektrum der Informatik und führt die Schülerinnen und Schüler an die vielfältigen und innovativen Themen dieses Fachs heran.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS WORMS

    >> Alle Meldungen aus Worms


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Wefelscheid: Brauns Photovoltaik-Millionen zeigt Realitätsferne grüner Energiepolitik

    • Ludwigshafen – Wefelscheid: Brauns Photovoltaik-Millionen zeigt Realitätsferne grüner Energiepolitik
      Ludwigshafen / Mainz „Mit dieser Photovoltaik-Ausbauplanung in homöopathischer Dosis wird die Energiewende hier im Land jedenfalls nicht gelingen“ Energiepolitische Wende erfordert eigentlich massive Investitionen in Landesliegenschaften Zu Wochenbeginn haben die regierungstragenden Ampel-Fraktionen mit großem Tam-Tam ihre insgesamt 219 Änderungen für den von der Landesregierung vorgelegten Haushaltsentwurf vorgestellt. Neben mehr Geld für Schulsozialarbeit und Gesundheitsprävention werde ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Frau von Radfahrerin im #Zedwitzpark umgefahren

    • Ludwigshafen – Frau von Radfahrerin im #Zedwitzpark umgefahren
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Bereits am 10.11.2022, gegen 16 Uhr, wurde eine 81-Jährige im Zedtwitzpark von einer unbekannten Radfahrerin umgefahren. Die Radfahrerin soll die gestürzte Seniorin ausgelacht haben und sei weitergefahren. Die 81-Jährige verletzte sich durch den Sturz leicht. Die Verletzte war so geschockt, dass es ihr nicht möglich war die Fahrerin zu beschreiben. Wer ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – www.frankenthal.de/notfall ist online – zum Bundesweiten Warntag am 8. Dezember

    • Frankenthal – www.frankenthal.de/notfall ist online – zum Bundesweiten Warntag am 8. Dezember
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag, 8. Dezember, findet der Bundesweite Warntag statt. Nach eigenen Angaben erproben an diesem Aktionstag Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel. Ab 11 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte unterschiedliche Warnmittel wie z. B. Radio und Fernsehen, digitale ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Bürgersprechstunde des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF)

    • Frankenthal – Bürgersprechstunde des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF)
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Bürgersprechstunde zum EWF Zu einer Bürgersprechstunde zu Angelegenheiten des Eigen- und Wirtschaftsbetriebs (EWF) lädt Bürgermeister Bernd Knöppel am Donnerstag, 15. Dezember von 16 bis 18 Uhr ein. Bereiche des EWF sind die Abfallwirtschaft, die Straßenreinigung, der Bereich Abwasser, das Friedhofswesen, die Straßen- und Grünunterhaltung und der Werkstättenservice. Anmeldungen nimmt das Sekretariat ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße

    • Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) (SR) Am 06.12.2022 um 21:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Röntgenstraße alarmiert. Der Rauchwarnmelder in einer Wohnung hatte ausgelöst und aufmerksame Bürger berichteten diese Signalisierung der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen über den Notruf 112. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine leichte Rauchentwicklung aus einem Fenster im 2. OG ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN