Mannheim – Die Adler Mannheim bestreiten am 3.12 das DEL Winter Game in Köln

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. In drei Wochen steigt mit dem DEL WINTER GAME 2022 das Eishockey-Highlight des Jahres zwischen den Kölner Haien und den Adler Mannheim im RheinEnergieStadion. Noch ist der Innenraum des Kölner RheinEnergieStadion mit grünem Rasen bedeckt. In ein paar Wochen wird dieser nicht mehr zu sehen sein. Denn am Samstag, 3. Dezember 2022 um 16.30 Uhr, steigt mit dem DEL WINTER GAME 2022 das Eishockey Highlight des Jahres. Im Wohnzimmer der Fußballer vom 1. FC Köln treffen dann die Kölner Haie und die Adler Mannheim im PENNY DEL-Klassiker unter freiem Himmel aufeinander. Spielbeginn des traditionsreichen Duells ist um 16.30 Uhr, das Stadion öffnet bereits um 14.30 Uhr seine Tore. Die Haie steuern auf eine Zuschauerzahl von 50.000 hin. Es gibt aktuell noch Karten in nahezu allen Kategorien. „Wir freuen uns sehr auf das DEL WINTER GAME. Nachdem wir das Event leider zweimal verschieben mussten, ist die Vorfreude bei uns allen nochmal größer. Wir wollen Menschen zusammenbringen und mit ihnen einen unvergesslichen Tag erleben“, freut sich Haie-Geschäftsführer Philipp Walter. Vier Wochen vor dem Spiel trafen sich einige Beteiligte zum Pressetermin im Müngersdorfer Fußballstadion. Mit dabei waren Aktive und Offizielle der Haie, Adler, des 1. FC Köln und von Kölle Singt. Die Kölner Mitsing-Institution wird beim DEL WINTER GAME Teil des Rahmenprogramms sein und bereits vor Spielbeginn für das „Kölsche Jensehaut Geföhl“ sorgen. „Ich freue mich mächtig auf diesen Dezembertag, da ich glaube, dass da zwei Dinge zusammenkommen, die einfach zusammengehören. Die Emotionen durch die Kölsche Musik und die, der Fans des KEC. Das passt einfach wunderbar zusammen“, ist sich Björn Heuser von Kölle Singt sicher. Allen Beteiligten war die Vorfreude auf das Open-Air-Spektakel sichtlich anzumerken. „Wenn man jetzt zum ersten Mal im RheinEnergieStadion ist, ist das definitiv etwas Besonderes. Es wird ein Riesenevent für alle Fans und Spieler. Die Vorfreude bei mir ist sehr groß“, sagt Haie-Stürmer Alexander Oblinger. Ähnlich sieht es auch Adler-Kapitän Denis Reul: „Viele Spieler kommen nie in den Genuss, bei einem solchen Event dabei sein zu können. Nachdem wir Corona-bedingt das DEL WINTER GAME bereits zweimal verschieben mussten, ist die Vorfreude bei uns Spielern und in der Organisation jetzt riesig.“ Die Adler waren 2017 selbst Gastgeber des DEL WINTER GAME und sind nun zum ersten Mal als Gastmannschaft dabei.

Aber auch die Haie kennen das Gefühl DEL WINTER GAME bereits. 2019 bestritt der KEC das ewig junge Derby gegen die Düsseldorfer EG, ebenfalls im RheinEnergieStadion. „Das war ein ganz besonderes Tag mit ganz besonderen Eindrücken. Der Einlauf vor 50.000 Fans war ein unglaubliches Gefühl“, erinnert sich Alexander Oblinger. „In den Schlussminuten fing es noch an zu regnen und sorgte für eine einmalige Atmosphäre. Damals haben wir leider verloren, dass wollen wir am 03. Dezember ändern.“ Auch Denis Reul kann sich noch an sein erstes DEL WINTER GAME erinnern und kennt die Besonderheiten eines Freiluftspiels: „Ein DEL WINTER GAME hat eine spezielle Atmosphäre. Die vielen Zuschauer, die Abhängigkeit vom Wetter, die grundsätzliche Vorweihnachtsstimmung, die Kälte – all diese Dinge erlebt man in dieser Kombination nur bei einem DEL WINTER GAME.“ Aber nicht nur das Event bietet Spielern und Zuschauern etwas, auch sportlich hat das Duell einiges zu bieten. „Am meisten freue ich mich natürlich auf das Spiel“, sagt Haie-Stürmer Maximilian Kammerer, „aber ich glaube, dass das ganze Drumherum ein Riesenevent wird. Nicht nur für uns Spieler, sondern besonders auch für alle Fans. Wir wollen das Spiel gewinnen und für unseren Teil der großen Party sorgen“.
Für die Haie wird das DEL WINTER GAME nicht das einzige Freiluftspiel im Müngersdorfer Fußballstadion werden. Eishockey unter freiem Himmel heißt es auch am 22. Dezember 2022 und am 08. Januar 2023, wenn sich die Haie mit Bremerhaven bzw. Augsburg duellieren. Diese Spiele der „Cologne Stadium Series“ finden ebenfalls im RheinEnergieStadion statt.

Ende November beginnen die Aufbauarbeiten für das Freiluftspiel, ehe Anfang Dezember die Eisfläche für das Freiluft-Eishockeyspiel steht. Bis dahin wird die Rasenfläche im Innenraum des Kölner RheinEnergieStadion in eine Eislandschaft verwandelt. Die Adler Mannheim haben das letzte Spiel zu Hause mit 1:0 gegen die Augsburger Panther in der Overtime gewonnen und liegen mit 37 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Die Kölner Haie haben das Heimspiel gegen den EHC Red Bull München zu Hause mit 2:3 verloren und sind mit 26 Zählern nur Tabellenneunter. Viele weitere Informationen rund um das DEL WINTER GAME gibt es unter www.del-wintergame.de oder auf www.haie.de . Tickets für das Open-Air-Eventspiel gibt es online unter haie-tickets.de.

Quelle:
Text: DEL Winter Game und Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße

    • Ludwigshafen – Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehreinsatz in der Röntgenstraße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) (SR) Am 06.12.2022 um 21:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Röntgenstraße alarmiert. Der Rauchwarnmelder in einer Wohnung hatte ausgelöst und aufmerksame Bürger berichteten diese Signalisierung der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen über den Notruf 112. Beim Eintreffen der Feuerwehr war eine leichte Rauchentwicklung aus einem Fenster im 2. OG ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Zehn Fahrzeuge beschädigt

    • Frankenthal – Zehn Fahrzeuge beschädigt
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Am 06.12.2022, gegen 21.00 Uhr, wurde durch Zeugen eine männliche Person in der Pierstraße gemeldet, welche mit seinem mitgeführten Fahrrad dort mehrere Pkw beschädigt haben soll. Durch die eingesetzte Streife konnte ein 69-jähriger Mann aus Frankenthal festgestellt werden. Dieser war augenscheinlich stark betrunken. Ein Alkoholtest wurde verweigert. Nach ersten Erkenntnissen ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Für mehr Verkehrssicherheit: Der Nikolaus belohnt Radfahrende

    • Mannheim – Für mehr Verkehrssicherheit: Der Nikolaus belohnt Radfahrende
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auch in diesem Jahr belohnt der Nikolaus in Mannheim alle Personen, die in der kalten Jahreszeit mit dem Rad unterwegs sind. Da eine gute Beleuchtung im Winter besonders wichtig ist, gibt es Schokoherzen für all diejenigen, die ein funktionierendes Licht haben. Die Stadt Mannheim bedankt sich damit bei den Radfahrenden, da ... Mehr lesen»

    • Worms – Tödlicher Verkehrsunfall

    • Worms – Tödlicher Verkehrsunfall
      Worms / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Die Polizei Worms wird am Nachmittag nach Rheindürkheim Ortsausgang Ibersheim gerufen. Hier kam eine 59-jährige Wormserin aus bislang ungeklärter Ursache in einer S-Kurve von der Fahrbahn nach links ab, überfuhr die Mittelinsel und anschließend in den angrenzenden Seebach. Von den Rettungskräften eingeleitete lebensrettende Maßnahmen brachten jedoch keinen Erfolg. Die Fahrerin ... Mehr lesen»

    • Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet

    • Südliche Weinstraße – Erinnerung: Am Donnerstag ist bundesweiter Warntag – Warnmöglichkeiten im Kreisgebiet werden getestet
      Südliche Weinstraße / Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Wenn am Donnerstag, 8. Dezember, um 11 Uhr das Handy oder die nächstgelegene Sirene Alarm schlägt, ist das höchstwahrscheinlich kein echter Alarm. Denn zu diesem Zeitpunkt werden bundesweit sämtliche vorhandene Alarmierungsmittel zur Warnung der Bevölkerung ausgelöst, um sie auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Dazu gehören im Landkreis Südliche ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN