Nußloch – L 594 – Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt Straße wieder frei – Nachtrag

Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad um kurz nach 14:10 Uhr auf der L 594 (alte B3) ist die Sperrung dieser, zwischen Wiesloch und Nußloch, wieder aufgehoben. Nach bisherigem Kenntnisstand übersah der Fahrzeugführer eines Pkw offenbar beim Abbiegen einen entgegenkommenden Kawasaki-Fahrer und erfasste diesen frontal. Bei der Kollision zog sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde noch vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Über den genauen Unfallhergang oder die Höhe der Unfallschäden liegen bislang noch keine näheren Informationen vor. Aufgrund von auslaufendem Kraftstoff befanden sich Einsatzkräfte der Feuerwehr mit an der Unfallstelle. Die Verkehrspolizei Heidelberg hat die Unfallaufnahme übernommen. Zeugen, welche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei dieser unter der Telefonnummer 0621 / 174-4111 zu melden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN