Mannheim – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert


Mannheim (ots)

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Am Dienstag gegen 18.30 Uhr kam es in einer Parkanlage im Bereich der Schafweide zu einem Übergriff auf zwei 14-jährige Freunde. Die Beiden hielten sich gemeinsam im Bereich der Parkanlage auf und trafen dort auf eine dreiköpfige Gruppe. Diese warfen Glasflaschen auf den Boden, weshalb die beiden Freunde sie ansprachen und diese baten, dies zu unterlassen. Zwei ca. 16-jährige Mädchen gingen auf die beiden Jugendlichen zu und bedrohten diese mit einem Messer. Im weiteren Verlauf zogen sie einen der beiden Freunde an den Haaren und zerstörten mutwillig seine Brille, indem sie diese zu Boden warfen und darauf herumtraten. Die beiden Freunde wurden immer wieder am Weggehen gehindert. Der Begleiter der beiden Mädchen bat diese nun endlich die Parkanlage zu verlassen, sodass die Gruppe sich fußläufig in Richtung der Haltestelle Universitätsklinikum entfernte und hier in die Bahn der Linie 4 in Richtung Waldfriedhof einstieg.

Die beiden Täterinnen werden wie folgt beschrieben:

Täterin 1: 15 – 16 Jahre alt, möglicherweise afrikanischer Herkunft, ca. 170 – 175m groß, schwarze Kopfbedeckung, graue Jogginghose, bauchfreies schwarzes Oberteil mit Reißverschluss, Bauchnabelpiercing und Nasenpiercing links.

Täterin 2: 15 – 16 Jahre alt, möglicherweise afrikanischer Herkunft, grau-braune Umhängetasche, dunkle Jacke.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Täterinnen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt in Verbindung zu setzen unter: 0621-33010.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN