Heidelberg – Reihe „Stadtgeschichte im Gehen“ wird fortgesetzt


Heidelberg / Metropolregion rhein-Neckar(red/ak) – Historische Fakten und eine Vielzahl von Anekdoten zeichnen die bekannten Stadtspaziergänge von Michael Buselmeier und Hans-Martin Mumm unter dem Titel „Stadtgeschichte im Gehen“ aus. Im Herbst bestreitet der Schriftsteller Michael Buselmeier die drei Rundgänge durch Neuenheim allerdings ohne Hans-Martin Mumm. Der Vorsitzende des Heidelberger Geschichtsvereins und ehemalige Kulturamtsleiter der Stadt Heidelberg kann an den Stadtführungen aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Die Führungen beleuchten die Geschichte Neuenheims von der Römerzeit über das mittelalterliche Dorf bis in das bürgerliche Zeitalter des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit dabei ist auch der Gang entlang der „Heidelberger Riviera“ – der Ziegelhäuser und Neuenheimer Landstraße.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Geplant sind folgende Termine, jeweils sonntags um 11 Uhr:

Sonntag, 2. Oktober 2022
Treffpunkt: Mönchhofplatz / Bergstraße

Sonntag, 9. Oktober 2022
Treffpunkt: Ziegelhäuser Landstraße am Wehrsteg / Ende Bergstraße

Sonntag, 16. Oktober 2022
Treffpunkt: Marktplatz / Lutherstraße

Die Führungen finden statt im Rahmen der Reihe „Stadtgeschichte im Gehen“ und sind eine Zusammenarbeit des Heidelberger Geschichtsvereins e.V. mit dem Kulturamt der Stadt Heidelberg. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN