Mannheim – Waren im Wert von 4.000 Euro gestohlen – “Quartett” sitzt jetzt in U-Haft

Mannheim / Mannheim-Innenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Am gestrigen Donnerstagnachmittag, innerhalb von weniger als zwei Stunden, erbeuteten vier Täter in der Mannheimer Innenstadt in einem Drogeriemarkt und einem Modegeschäft Waren im Gesamtwert von über 4.000 Euro.

Die vier Männer im Alter zwischen 19 und 37 Jahren sollen arbeitsteilig kurz nach 16 Uhr in den Geschäftsräumen eines Drogeriemarktes Parfümflakons im Wert von fast 2.600 Euro erbeutet haben.

Nachdem das offensichtlich eingespielte “Quartett” das Diebesgut in ihrem Pkw verstaut hatte, setzten sie ihre “Diebes-Tour” in einem innerstädtischen Modegeschäft fort. Dort entwendeten sie “im Vorbeigehen” noch vier Herrenjacken und einen Rucksack im Wert von über 1.500 Euro.

Aufgrund von Zeugenbeschreibungen konnten die Tatverdächtigen in der Bismarckstraße, Höhe Amtsgericht Mannheim, auf dem Weg in Richtung Ludwigshafen von Polizeibeamten des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt festgenommen werden.

Das gesamte Diebesgut befand sich noch in ihrem Fahrzeug und konnte später den Geschädigten wieder zurückgegeben werden. Der Pkw Opel Corsa wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Die vier Tatverdächtigen, von denen nur ein 23-jähriger Mann einen festen Wohnsitz hat, wurden heute Mittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim beim Haft- und Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Nach Erlass von Haftbefehlen wegen Fluchtgefahr wurden sie anschließend in die Justizvollzugsanstalt Mannheim eingeliefert.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN